Rekordhoch bei Beschäftigten in der EU

EU verzeichnet neuen Beschäftigungsrekord

Mittwoch, 14. März 2018 | 11:23 Uhr

Die Zahl der Beschäftigten in der EU ist im vierten Quartal 2017 auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Nach Angaben von Eurostat waren 236,8 Millionen Männer und Frauen erwerbstätig. Das ist ein Plus von 0,2 Prozent in der EU gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres. Österreich lag mit +0,6 Prozent deutlich über dem Durchschnitt.

Spitzenreiter war demnach Malta (+1,8 Prozent). Nur vier Staaten mussten einen Rückgang der Beschäftigung hinnehmen. Polen und Italien (je -0,3 Prozent) sowie Griechenland und Litauen (-0,1 Prozent).

Von: apa