Hollywood-Streifen am Dorfplatz, bevor er weltweit in Kinos anläuft

Everest: Film-Weltpremiere am Samstag in Schnals

Dienstag, 08. September 2015 | 12:47 Uhr

Schnals – Das Schnalstal wartet am kommenden Samstag mit einer Weltpremiere auf. Auf dem Dorfplatz in Karthaus wird der Hollywood-Film „Everest“ erstmals öffentlich vorgeführt, noch bevor er weltweit in die Kinosäle kommt. „Das ist der Dank der Universal-Filmstudios an Südtirol und Schnals für die besondere Gastfreundschaft während der Dreharbeiten“, freut sich Florian Mohn von der Filmproduktionsfirma Cinealp, der mit Unterstützung von Paul Grüner, dem Wirt der Schönen-Aussicht-Hütte, den Schnalstaler Gletscherbahnen und dem örtlichen Tourismusverein diese Veranstaltung mit den Universal Studios eingefädelt hat.

„Der Eintritt ist frei, als Dank an Südtirol und Schnals, und wir freuen uns über diese Geste. Aber wir wollen auch ein Zeichen setzen und rufen alle Besucher zu einer freiwilligen Spende für die Erdbebenopfer in Nepal auf“, sagen Paul Grüner und Elmar Pichler Rolle, Direktor der Schnalstaler Gletscherbahnen. Als Hauptsponsor trägt die Spezialbierbrauerei Forst einen Teil dazu bei, dass die Kosten für dieses Ereignis gedeckt werden können. Daneben unterstützen etliche Südtiroler Unternehmen die Premiere, die zum Großteil bereits in die Durchführung der anspruchsvollen Winter-Filmdreharbeiten auf dem Schnalstaler Gletscher eingebunden waren.

Zum Thema „Himalaya versus Südtirol“ gibt es am Samstag um 19.30 Uhr in Karthaus eine Everest-Talkrunde. Mit dabei ist auch Ernst Preyer. Der Kommandant der Berufsfeuerwehr Bozen ist Koordinator der Südtiroler Nepal-Hilfe. Der Abend beginnt um 18.00 Uhr mit einem Everest-Warm-Up: die Live Band Vivid Curls spielt dazu auf dem Dorfplatz. Nach der Musik und der Diskussionsrunde läuft ab 20.30 Uhr die öffentliche Weltpremiere des „Everest“-Films, der bisher nur bei der Eröffnung der Filmfestspiele in Venedig zu sehen war. Bei der After-Show-Party heizen dann Vivid Curls wieder ein.

Die Outdoor Kinotechnik mit einer gigantischen 15 mal acht Meter großen Großbildleinwand wird von den Universal Studios in Zusammenarbeit mit einer Spezialfirma aus München bereitgestellt. Gezeigt wird das bildgewaltige Hollywood-Drama in der englischen Originalfassung (mit italienischen Untertiteln) übrigens bei jedem Wetter. Die Veranstalter empfehlen daher „everesttaugliche warme Kleidung“. Man rechnet für Samstag mit einigen hundert Gästen, „denn eine öffentliche Weltpremiere eines Hollywood-Streifens – das gab es in Südtirol noch nie.“

Von: ©mk

Bezirk: Vinschgau