Feinstaub ist höchst gefährlich

Extrem hoher Feinstaub-Ausstoß bei modernen Diesel-Pkws

Montag, 13. Januar 2020 | 09:29 Uhr

Der VCÖ weist auf ein Problem bei Dieselfahrzeugen mit Partikelfiltern hin. Diese werden laut einer neuen Untersuchung im Fahrbetrieb rund alle 450 bis 500 Kilometer gereinigt und überschreiten dabei die Grenzwerte der üblichen Feinstaubmengen massiv. Von den aktuellen Abgasvorschriften ist der Ausstoß während der Reinigungsphasen ausgeklammert – eine Gesetzeslücke, wie der VCÖ kritisiert.

Das britische Institut Ricardo hat zwei Diesel-Pkw – Nissan Qashqai und Opel Astra – mit der neuesten Abgasklasse Euro 6d-temp getestet. Während jeder vollständigen Filterreinigung überschritten laut VCÖ beide Modelle die Grenzwerte für die Partikelzahl um 32 bis 115 Prozent. Die Zahl der emittierten Partikel sei bei Fahrten im Stadtverkehr noch 30 Minuten nach Ende des Reinigungsvorgangs erhöht gewesen.

Dennoch hätten beide Fahrzeuge die Abgasvorschriften eingehalten. “Der hohe Partikelausstoß bei der Reinigung der Partikelfilter wird von den aktuellen Abgasvorschriften einfach ausgeklammert. Die Tests decken eine aus Gesundheitssicht gefährliche Gesetzeslücke auf”, so VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen.

Die Tests von Ricardo hätte noch ein weiteres Problem aufgezeigt: Die Grenzwerte würden ausgerechnet die gefährlichsten Kleinstpartikel unberücksichtigt lassen. “Bei den Abgastests werden nur Feinstaubpartikel gemessen, die einen Durchmesser von mehr als 23 Nanometer haben. Ricardo hat bei den Tests auch die Kleinstpartikel (PM0,1) gemessen. Die Folge: Wurden die Ultrafeinstaubpartikel mitgezählt, stieg bei den Tests die ausgestoßene Partikelanzahl um elf bis sogar 184 Prozent”, rechnet Rasmussen vor.

Sie verweist darauf, dass es in Österreich mehr als eine Million Pkw mit Diesel-Partikelfilter gibt: “In Summe kommt es bei diesen während des Fahrens zu mehr als 30 Millionen Filterreinigungen pro Jahr, das sind im Schnitt rund 80.000 pro Tag.”

“Diesel-Pkw mit Partikelfilter weisen eine bessere Schadstoffbilanz auf als jene ohne Partikelfilter. Aber die Hoffnung, dass mit den neuesten Modellen die Schadstoffprobleme der Diesel-Pkw gelöst wären, zerplatzt mit den Testergebnissen wie eine Seifenblase”, stellt Rasmussen zu den von Transport & Environment (T&E) in Brüssel veröffentlichten Testergebnissen fest. T&E ist die europäische Dachorganisation des VCÖ. Der VCÖ fordert die Regierung auf, sich auf EU-Ebene für verbesserte Abgasvorschriften einzusetzen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Extrem hoher Feinstaub-Ausstoß bei modernen Diesel-Pkws"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

In Zukunft wird jeder wieder den Esel vor den Karren spannen oder zu Fuß gehen.
Gebt nicht immer nur den Diesel Fahrzeugen die Schuld zwecks Klimawandel

Savonarola
15 Tage 6 h

aber zu Fuß mit Holzschuhen und auf Sandwegen, weil sonst gibt es Gummiabrieb auf dem den Boden versiegelnden Asphalt

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 5 h

Storch24.Wenn weniger Verkehr wär ging ich eher zu Fuss.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
15 Tage 4 h

@Savonarola guat reagiert, zrug in die stuanzeit lautet die devise 👍🏻

Gievkeks
Gievkeks
Grünschnabel
15 Tage 4 h

@Storch24:
In dem Artikel gehts aber nicht um den Klimawandel.

josef.t
josef.t
Superredner
15 Tage 4 h

Das wäre dann vom Bürgermeister mit
seinen Stadträten, eine “Vorreiterrolle” ?
Feinstaub ist für die Lunge schädlich,
hat weniger mit Klimawandel zu tun ?

Costa
Costa
Superredner
15 Tage 4 h

Hier geht es mit keiner Silbe um Klimawandel, sondern um die verkehrsbedingte Luftverschmutzung, die für die Menschen in der direkten Umgebung eon gesundheitliches Problem darstellt.

nightrider
nightrider
Superredner
15 Tage 2 h

Bei der Dieselproblematik geat es net um den Klimawandel sondern dass die Abgase einen vorzeitig unter die Erde befördern.
Und wenn die Autohersteller mit den Abgaswerten nicht rumgetrickst hätten dann gäbs das Problem nicht. Eigentlich wären die zur Verantwortung zu ziehen, scheinen aber unantastbar zu sein.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
15 Tage 32 Min

Isas Potsdam …….. schreibt: Zwischen Luftverschmutzung und Klimawandel besteht ein enger Zusammenhang. Die Förderung und das Verbrennen von fossilen Brennstoffen heizen als Hauptquelle von CO2-Emissionen nicht nur den Klimawandel an, sondern setzen auch in großem Umfang Luftschadstoffe frei.

Costa
Costa
Superredner
14 Tage 21 h

@Storch24
Eben: CO2 fördert Treibhauseffekt und damit den Klimawandel, nicht der Feinstaub, von dem im Artikel die Rede ist.

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
15 Tage 8 h

olle reden olm iber die diesel – ober wenn man schaug bol die gemeinde bozen es laub auf der stross in der friah mitn blosgeraet zommsommelt wos sem stab aufgwirbelt werd und a der laerm – 

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 7 h

Fantozzi. Laubbläser sollten verboten werden.

Staenkerer
15 Tage 4 h

ohhh jej, ohhh jej, jetz sein de MODERNEN diesel de derckschleudern, ober caramaschi hot de oltn verboten ☹️?
wenn des lei nit böse folgn hot …🤔….

josef.t
josef.t
Superredner
14 Tage 5 h

@Staenkerer da bewahrheitet sich wieder einmal;
“nach oben lecken, nach unten treten” ?

sixxi
sixxi
Tratscher
15 Tage 5 h

Alles Diesel verbieten! Hab ich immer schon gesagt

Jiminy
Jiminy
Superredner
15 Tage 4 h

wie dumm die Gesellschaft geworden ist, sieht man von den vielen👎hier!

Spiegel
Spiegel
Tratscher
14 Tage 23 h

@Jiminy hast du ein Fahrzeug und welches?

ahiga
ahiga
Superredner
14 Tage 19 h

….und wer bist du? Ing. ing. dr dr…oder was??

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
15 Tage 8 h

..also di nuin verbiatn u di oltn wieder freigebn 🤪

nok
nok
Tratscher
15 Tage 6 h

Also lassen wir die neuen Diesel stehen und fahren mit den alten!!!
Das ganze ist eine Augenauswischerei, medien und Politik zum schämen.

Spiegel
Spiegel
Tratscher
14 Tage 23 h

Ja so richtig bei die Eier nemmen. Und sell beade in oanmol.

Jiminy
Jiminy
Superredner
15 Tage 7 h

der homo sapiens, einziges Wesen auf Millionen der sich selbst vergiftet…

Staenkerer
15 Tage 4 h

auch, ober vor ollem der, der erst eppas schönred, damit es geld bring, und glei drauf wieder schlechtred, damit wieder eppas onders geld bring… und das es funktoniert mocht man verbote de nor im namen des klimaschutzes de umwellt unter gewollten, no long fohertaugliche blech-, kunststoff-, schadstoffmüll, erstickt
wos hilft ins a guats klima um an zerstörten planet ….

zockl
zockl
Superredner
15 Tage 4 h

es geht nur um eines – die Autoindustrie soll kaputt gemacht werden

Staenkerer
15 Tage 58 Min

woll eher: der autoindustrie soll zu umsotz verholfn wern ….

Spiegel
Spiegel
Tratscher
14 Tage 23 h

Ja über der Herstellung der ach so sauberen Batterien spricht hier niemand😉

a sou
a sou
Superredner
15 Tage 6 h

Der Dieser war immer schon “schmutzig” und “gesundheitsschädlich” das ist nichts neues bzw. weiß man schon seit mind. 30 Jahren. Bei wenigen KFZs mit diesem Treibstoff im Umlauf war das aber kein Problem. Der Diesel hätte nie für den Privatverkehr freigegeben werden dürfen, bzw. frühzeitig eingedämmt werden müssen. Neuzulassungen verweigern und das Problem hätte es nie gegebem. Doch die Autoindustrie hatte (und hat) wohl zu viel Einfluss auf die Politik, sodass da einfach nicht hingeschaut wurde… Ob Euro2 oder Euro6d Abgastechnisch sprichwörtlich der SELBE DRECK!!!  

Sopra
Sopra
Neuling
15 Tage 8 h

Es lebe der Lobbyismus!!!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
15 Tage 1 h

Wenn man bei einem Heizungskamin die Rußpartikel messen würde, während der Kaminkehrer ihn fegt, würde auch ein überhöhter Wert festgestellt werden.

Gievkeks
Gievkeks
Grünschnabel
15 Tage 4 h

Habe mich schon immer gefragt, was da beim Freibrennen vom Partikelfilter so alles den Auspuff rausgeht.
Und siehe da, mein Verdacht wurde bestätigt. Der Konsument wird verarscht wann immer sich die Gelegenheit bietet.

kaisernero
kaisernero
Tratscher
14 Tage 23 h

….boa dai i konns nimmr hearn….an dr gonzn scheisse af der welt isch dr diesel die schuld…!!!!! isch das möglich…..
wos isch denn mit die gonzn fliager…..privatyachten…., kreizfortschiff…usw vo die helme hearsch oanfoch nia nicht..und brauchen hundertausende liter sprit af hundert km…..

ahiga
ahiga
Superredner
14 Tage 19 h

..und vergiss das noch viel unnützere militär nicht..!!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
15 Tage 1 h

In der Reinigungsfase ist ein + von 32 – 115 % eigentlich nicht viel, auch weil diese modernen Motoren im normalen betrieb weit unter dem Grenzwert arbeiten.

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
15 Tage 41 Min

sem fohr i mit mein Euro 3 nou long…die Neuen sein jo nou schlimmer😅

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
14 Tage 22 h

In Bozen sind 90% der Gemeinefahrzezge nicht in Ordnung….

faif
faif
Grünschnabel
14 Tage 21 h

…und diese fahrzeuge verkehren trotzdem jeden tag durch die stadt! tag für tag….zu jeder zeit….das nenne ich vorbildfunktion und welt retten!

faif
faif
Grünschnabel
14 Tage 23 h

…schun interessant wiea schlimm der diesel isch….gewisse benzinmotoren der neuesten generation sein nicht besser…eher no schlimmer weil de donk neuester technik no mär feinstaub verursochn und der partikelfilter gänzlich fahlt.

Gievkeks
Gievkeks
Grünschnabel
14 Tage 18 h

@faif:
Hosch des Bild selber gemolt?

Spartacus
Spartacus
Tratscher
14 Tage 22 h

Unabhängige Tests haben ergeben, dass Euro 6 Diesel Pkw. im Stand bei mittleren Umdrehungen in einer mit Feinstaub belasteter Stadt, hinten beim Auspuff die Luft sauberer herauskommt als sie vorne beim Motor angesaugt wird. Auf der grünen Wiese, abseits von Straßen, kommt dann doch beim Auspuff die schlechtere Luft heraus. Interessant ist, niemand dementiert diese Messungen, sie werden einfach nur totgeschwiegen.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
14 Tage 23 h

Wenn die Abgase der Autos so schlecht währen wie ihr Ruf, dürfte kein Straßenarbeiter, Stadtpolizist oder Stadtbewohner, das Rentenalter erreichen. Die Bewohner einer Stadt, leben, laut Statistik, tatsächlich minimal weniger lang und dafür hat man, ohne andere Ursachen in Betracht zu ziehen, alles den Abgasen der Autos zugeschrieben.

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
14 Tage 22 h

hot long daurt bis de meldung kemmen isch…hon sel long schun gsog: in ruaß va die oltn diesl konnsch oarschneinzn…
die nuin mit ihmene xxx partiklfilter lossn lei mear xxfeinen stab außi, dear wos obr lungengängig isch u damit schädlicher wia die oltn ruaßkanonen…

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Grünschnabel
14 Tage 15 h

@costa,ban rachn denkt a niamand an die gsundheit,schodet a der lunge

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
14 Tage 11 h

Jeatz tats nor, jeatz isches nimmr hoagle!!!!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Würde man endlich den Neuen synthetischen Sprit genehmigen  wären viele Probleme gelöst. 🙁

wpDiscuz