Lagardes Anleihen-Idee sei Insidern zufolge abgelehnt worden

EZB-Chefin laut Insidern für Prüfung von Corona-Anleihen

Mittwoch, 25. März 2020 | 12:06 Uhr

EZB-Chefin Christine Lagarde hat laut Insidern den Finanzministern der Eurozone nahegelegt, ernsthaft eine einmalige Ausgabe gemeinsamer “Corona-Anleihen” zu erwägen. Lagarde habe dies den Finanzministern auf einer Videokonferenz am Dienstagabend vorgeschlagen, sagten zwei mit der Situation vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Euro-Finanzminister hatten auf der Konferenz über mögliche Schritte zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen der Virus-Pandemie beraten. Sie hatten dabei überwiegend die Idee unterstützt, den Rettungsfonds ESM für Hilfen in der Corona-Krise zu nutzen.

“Sie sagte, wir sollten ernsthaft darüber nachdenken, neben einer Nutzung der ESM-Instrumente”, sagte eine an der Konferenz beteiligte Person. Die Eurogruppe habe zu diesem Zeitpunkt keine Vergemeinschaftung von Schulden diskutiert. Ein zweiter Insider bekräftigte, dass Lagarde die Anleihen-Idee vorgebracht habe. Sie sei aber von Deutschland, den Niederlanden und anderen nordeuropäischen Ländern abgelehnt worden, die schon seit langem gegen gemeinsame Anleihen seien. Lagarde habe klar gesagt, dass es eine einmalige Ausgabe solcher Anleihen sein sollte. Für den Vorschlag habe es nicht nur Zustimmung von südeuropäischen Ländern gegeben.

Von: APA/ag.

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Monate 3 Tage

Ein Glück, diese Person gehört abgesetzt, lasst sienicht noch mit weiteren Machenschaften Geld der Bürger an die Konzerne verteilen!

selwol
selwol
Tratscher
2 Monate 3 Tage

Alle Politdarsteller der Hochfinanz,die nicht demokratisch gewählt wurden sofort abtreten.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

Wo finden die Bürger Arbeit?

michl02
michl02
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

Das ist der Unterschied zwischen EU und Trump. 

Während die EU- Staaten unter Federführung der EU jährlich Milliarden für Flüchtlingskosten ausgeben und den eigenen Bürgern nur Darlehen anbietet 

bekommen die Amerikaner zur Überbrückung der Krise das Geld direkt ausbezahlt.

Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Monate 3 Tage

Wir werden dafür noch tagtäglich berieselt mit “Trump ist dumm, der wurde nur aus Versehen gewählt, den wollte keiner”

Das selbe beim Brexit, zwei mal haben sich die Briten gegen Bevormundung von Außen und für Selbstbestimmung entschieden, laut unseren Propagandamedien auch nur ein Fehler!

wpDiscuz