Facebook soll Daten ausgenutzt haben

Facebook droht Sammelklage in Großbritannien

Freitag, 14. Januar 2022 | 06:57 Uhr

Facebook droht in Großbritannien eine Sammelklage in Höhe von 3,2 Milliarden Dollar, weil er seine Marktdominanz missbraucht haben soll. Wie Liza Lovdahl Gormsen, eine leitende Beraterin der britischen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA), erklärte, reiche sie die Klage im Namen von mehreren Klägern in Großbritannien ein, die Facebook zwischen 2015 und 2019 genutzt hätten. Der Konzern soll demnach die persönlichen Daten von 44 Millionen Nutzern ausgenutzt haben.

In der Klage, die vor dem Londoner Berufungsgericht für Wettbewerbsrecht verhandelt wird, wird behauptet, dass Facebook Milliarden von Pfund verdiente, indem es unfaire Geschäftsbedingungen aufstellte, die von den Verbrauchern die Herausgabe wertvoller persönlicher Daten für den Zugang zum Netzwerk verlangten. Die Anwaltskanzlei Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan, die Lovdahl Gormsen vertritt, hat Facebook über die Klage bereits informiert.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Facebook droht Sammelklage in Großbritannien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
8 Tage 1 h

Da hilft nur die wirtschaftlich mit Strafen und Beschränkungen zu belegen. Dem Zuckerheini geht es nur ums Geld.

Hustinettenbaer
8 Tage 1 h

Die Datenkraken – Fratzenbuch etc. – müssen besser überwacht werden.
“SPD-Digitalpolitiker Zimmermann favorisiert für die Zukunft ein anderes Verfahren. „Ich halte es für einen sinnvollen Weg, für sehr große Unternehmen die Möglichkeit einer europäischen Aufsicht zu schaffen“, sagte er. Dies sei bei der Bankenaufsicht bereits heute schon so.
Dies könne für eine einheitlichere Auslegung für den gesamten Binnenmarkt gelten. „Es ist definitiv kein haltbarer Zustand, dass häufig eine winzige Behörde in Irland für den Schutz der Daten hunderter Millionen Unionsbürger zuständig ist“, sagte der Bundestagsabgeordnete.”

Datenschutz: Ampel-Politiker kritisieren irische Behörde (handelsblatt.com)

Tina1
Tina1
Tratscher
8 Tage 1 h

Dieses Vorgehen verstösst auch gegen die Gemeinschaftsstandards…

wpDiscuz