Blaas besorgt um Entwicklung der Aktienpreise der Südtiroler Sparkasse

FH: “Vertrauen in die Sparkasse wird auf eine harte Probe gestellt”

Mittwoch, 09. September 2015 | 21:20 Uhr

Bozen – Der Freiheitliche Landesparteiobmann Walter Blaas blickt mit Sorge auf die Entwicklung der Aktienpreise der Südtiroler Sparkasse.

"Der Ausgabepreis der neuen Aktien in der Höhe von 10 Euro stellt die bisherigen Anleger vor viele Fragen, zumal der Wert einer alten Aktie bei 125 Euro liegt", stellt Walter Blaas einleitend fest.

"Die Zeichen stehen auf einem möglichen Wertverlust der bisherigen Aktienpakete", bedenkt der Freiheitliche Landesparteiobmann."Die Südtiroler Sparkasse war das Rückgrad der Südtiroles Südtiroler Finanzwesens. Die Ausgabe von Aktien in der Höhe von 10 Euro bedeutet einen Vertrauensverlust und wirft finanzielle Fragen der Anleger auf. Die Kleinsparer und die Südtiroler Wirtschaft haben über Jahrzehnte der Sparkasse vertraut und dieses Vertrauen wird durch die jüngste Maßnahme der Bank erschüttert", so Blaas in einer ersten Stellungnahme.

Von: ©ka