SWR-Bezirk Eisacktal/Wipptal unter neuer Führung

Fokus auf die Erreichbarkeit

Mittwoch, 01. Juli 2015 | 12:39 Uhr

Bozen – Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Sitzung des Bezirksausschusses Eisacktal/Wipptal des Südtiroler Wirtschaftsringes erfolgte gemäß dem statutarisch geregelten Rotationsprinzip die Übergabe der Bezirkspräsidentschaft. Auf Fritz Karl Messner, Vertreter des Handels- und Dienstleistungsverbandes (hds), folgt Helmut Tauber, Bezirksobmann des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV).

„Zusammenarbeit bedeutet Fortschritt, Entwicklung und Erfolg. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass wir Wirtschaftstreibende zusammenarbeiten um unsere Anliegen gemeinsam vor der Politik und der Gesellschaft zu vertreten“, betonte Helmut Tauber in seiner Eröffnungsrede und ging auf einige zentrale Themen und Herausforderungen für den Bezirk Eisacktal/Wipptal ein, die in den nächsten beiden Jahren aktiv verfolgt werden sollen. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf der Erreichbarkeit: „Erreichbarkeit ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für unsere Betriebe und muss auf allen Ebenen sichergestellt werden“, betonte Tauber. Dazu gehören sichere Straßen und Bahnverbindungen und der Ausbau des ländlichen Wegenetzes, genauso wie eine schnelle Internetverbindung mittels Breitband und neue Modelle für die Verbindung Tal-Berg. Als große Chance für das Eisacktal und Wipptal wird der Bau des Brenner-Basis-Tunnels erkannt, allerdings – so die Wirtschaftsvertreter – herrsche noch große Unsicherheit über die Zulaufstrecken und den weiteren Verlauf der Arbeiten, die es nun gilt, gemeinsam mit den Verantwortlichen zu vertiefen. Weitere Themen, für die sich der SWR-Bezirksausschuss einsetzen wird, sind das Ausschöpfen des Gestaltungsspielraums bei Steuersenkungen auf lokaler Ebene, die Stärkung der Peripherie, die Förderung von betrieblicher Innovation in den Unternehmen und Maßnahmen zur touristischen Aufwertung des Eisack- und Wipptales.

SWR-Präsident Philipp Moser nutzte den Anlass und dankte dem scheidenden Präsidenten Fritz Karl Messner für seinen Einsatz im Zuge seiner zweijährigen Bezirkspräsidentschaft. „Der SWR bietet den Wirtschaftstreibenden aller Sektoren die Chance, den Austausch zu praktizieren und wirtschaftsrelevante Themen gemeinsam weiterzubringen. Auch auf Bezirksebene wird dies immer wichtiger werden“, ist Moser überzeugt.

Der SWR-Bezirksausschuss

Der Bezirksausschuss des Südtiroler Wirtschaftsringes setzt sich aus Bezirksvertretern der im SWR angeschlossenen Wirtschaftsverbände – Handels- und Dienstleistungsverband, Hoteliers- und Gastwirteverband, Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister, Unternehmerverband Südtirol, Südtiroler Bauernbund, Vereinigung der Südtiroler Freiberufler – zusammen. Die Bezirkspräsidentschaft rotiert im zwei-Jahres-Rhythmus.

Der neue Bezirkspräsident Helmut Tauber ist Vizepräsident und Bezirksobmann des Hoteliers- und Gastwirteverbandes und führt gemeinsam mit seiner Familie das Hotel „Taubers Unterwirt“ in Feldthurns.

Von: ©lu

Bezirk: Eisacktal