Auf Hochtouren wird gearbeitet

Frischer Wind im Vorstand der GRW Sarntal

Freitag, 05. Juni 2015 | 10:52 Uhr

Sarnthein – Bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Genossenschaft für Regionalenwicklung und Weiterbildung Sarntal standen auch Neuwahlen an. Einige neue Mitglieder sitzen seitdem im Verwaltungsrat, der bereits auf Hochtouren arbeitet.

Josef Günther Mair wurde in seiner Doppelfunktion als Obmann und Geschäftsführer einstimmig bestätigt. Seine Stellvertreterin ist Karolina Stofner, die ebenfalls ohne Gegenstimme gewählt wurde. Außerdem schafften es Markus Tobanelli, Hannes Thaler, Brigitte Kröss, Hannes Kröss, sowie Walter Perkmann und Alois Messner in das wichtigste Gremium der GRW. Die Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung, die vor elf Jahren im Juli 2004 gegründet wurde, betreut derzeit insgesamt 24 Projekte. 

„Es freut mich ganz besonders, dass wir junge, motivierte Menschen für den Verwaltungsrat gewinnen konnten. In der nächsten, dreijährigen Amtsperiode gibt es wieder sehr viel zu tun und es stehen wichtige Entscheidungen bevor. Das Arbeitsklima in den ersten Verwaltungsratssitzungen war jedenfalls sehr konstruktiv und ich bin sicher, dass wir wieder viele spannende und für die Entwicklung des Sarntals wichtige Projekte auf die Beine stellen werden“, sagte Obmann Josef Günther Mair.

Von: ©lu

Bezirk: Salten/Schlern