HGV-Jahresversammlung von Freienfeld und Franzensfeste

“Gastwirte wollen mehr eingebunden werden”

Dienstag, 14. April 2015 | 12:50 Uhr

Freienfeld – Die Baustelle des Brennerbasistunnels muss touristisch genutzt werden. Darin waren sich die Mitglieder der Ortsgruppen Freienfeld und Franzensfeste des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) bei der gemeinsamen Jahresversammlung einig.
 
Helene Benedikter und Petra Mair, Obfrauen der Ortsgruppen Freienfeld und Franzensfeste des HGV, entschieden, den Brennerbasistunnel in den Mittelpunkt der Jahresversammlung im Wirtshaus „Lener“ in Trens zu stellen. Einig waren sich beide Ortsgruppen, dass die Jahrhundertbaustelle touristisch optimal genutzt werden müsse. Heinz Tschigg informierte über die Tätigkeit des BBT-Infopoints in der Festung Franzensfeste und ging insbesondere auf die Baustellenbesuche und auf die Festung selbst ein. HGV-Bezirksobmann Helmut Tauber, Gebietsobmann Herman Gögl und Bürgermeister Armin Holzer zeigten sich vom touristischen Potential des BBT und der Festung für das Eisacktal und Wipptal überzeugt. Nun müssten konkrete Initiativen ausgearbeitet werden, eventuell auch in Zusammenarbeit mit den Touristikern des Tiroler Wipptales.

Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung waren die bevorstehenden Gemeinderatswahlen. Die beiden Bürgermeisterkandidaten der Gemeinde Freienfeld, Alfred Sparer und Oswald Mair, wurden eingeladen, ihr Programm zu präsentieren. Ortsobfrau Helene Benedikter wies darauf hin, dass die Ortsgruppe eine konstruktive Zusammenarbeit mit der neuen Gemeindeverwaltung wünsche. Bei Entscheidungen, welche auch den Tourismus betreffen, solle die HGV-Ortsgruppe frühzeitig miteinbezogen werden. „Viele Strukturen im Dorf werden auch von den Gästen genutzt, deshalb ist eine gute Absprache zwischen allen Entscheidungsträgern und die Nutzung von Synergien vorteilhaft für alle“, unterstrich Benedikter.

Der scheidende Bürgermeister Armin Holzer dankte der Ortsgruppe Freienfeld für die gute Zusammenarbeit und meinte, dass die Nächtigungen in der Gemeinde stetig zugenommen hätten. „Dies ist auf den großen Einsatz der Gastwirte und auf gut funktionierende Betriebe zurückzuführen“, lobte Holzer.

Zum Abschluss der Versammlung gratulierte Helene Benedikter Antonia Volgger, Seniorchefin im Wirtshaus „Lener“, zum 80. Geburtstag und überreichte der rüstigen Wirtin einen Blumenstrauß.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal, Wipptal