Kurz- und mittelfristige Abfederung der steigenden Preise als Ziel

Gewerkschaften fordern vom Land Soforthilfen

Mittwoch, 07. September 2022 | 17:33 Uhr

Bozen – Energiepreis-Soforthilfen für Bürger die von den staatlichen Maßnahmen ausgeschlossen sind, Unterstützung der zweiten Verhandlungsebene mit dem Ziel, die Löhne anzuheben, Geldmittel für die Vertragsverhandlungen im öffentlichen Dienst und kein Abbau sozialer Leistungen – das sind die Hauptforderungen an die Landesregierung, welche die Südtiroler Gewerkschaftsbünde heute im Rahmen des Sozialpartnertisches mit Landeshauptmann Arno Kompatscher vorgebracht haben.

„Die Teuerung erfordert dringende und konkrete Unterstützungsmaßnahmen vonseiten der Politik gerade zugunsten jener Arbeitnehmer, Rentner und Familien, die bisher weitgehend durch den Rost gefallen sind“, so die Vertreter von AGB/CGIL, SGBCISL, UIL-SGK und ASGB.

Die Gewerkschaften fordern angesichts der Teuerungswelle gerade bei den Strompreisen einen einmaligen Beitrag von 500 Euro für Haushalte, die von den staatlichen Unterstützungen auf die Stromrechnung ausgeschlossen sind, sofern deren ISEE-Wert 25.000 Euro nicht übersteigt. Bei einem ISEE-Wert zwischen 25.000 und 40.000 solle dieser Beitrag 300 Euro betragen.

Zudem wird vorgeschlagen, den Beitrag für Wohnungsnebenkosten um 20 Prozent anzuheben. Haushalte, die kein Anrecht auf diese Landeshilfe haben, sollten einen Beitrag von 500 Euro bei einem ISEE-Wert bis 25.000 Euro bzw. von 300 Euro bei einem ISEE-Wert von 25.000 bis 40.000 erhalten, so der Vorschlag der Gewerkschaften.

„Es ist unerlässlich, dass die Löhne in Südtirol angehoben werden, und dementsprechend fordern wir Maßnahmen zur Unterstützung der zweiten Verhandlungsebene, etwa Steuerbegünstigungen für Lohnelemente, die über Zusatzverträge geregelt werden“, erklären die Gewerkschaftsvertreter.

Stärker gefördert werden sollten außerdem jene Unternehmen, die Zusatzverträge anwenden mit Löhnen, die eine angemessene Kaufkraft bieten.

Schließlich fordern die Südtiroler Gewerkschaftsbünde den Abschluss der Kollektivverträge im öffentlichen Dienst, wofür ausreichend Geldmittel vorzusehen seien. Es dürfe außerdem keine Kürzung von Mitteln in den Bereichen Soziales und Gesundheitswesen geben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Gewerkschaften fordern vom Land Soforthilfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
25 Tage 18 h

Was sollen die Soforthilfen…  die Landespolitiker sollen schauen, dass wir den in Südtirol produzierten Strom, hier selbst verwaltet werden kann. Wie ist die Fähigkeit unserer Landesregierung?
Wurde übrigens vom LH Kompatscher im Fernsehen als heimgeholt dagestellt. 

So ist das
25 Tage 6 h

Stört bitte die Politiker nicht.
Sie sind mit sich selbst und den anstehenden Wahlen beschäftigt 🫢

sixtus
sixtus
Tratscher
25 Tage 4 h

@So ist das und mit Studienreisen

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
25 Tage 19 h

bitte auch für studenten, auch sie müssen miete zahlen.

Summer
Summer
Superredner
25 Tage 18 h

Hausdetektiv
Meine Güte, streck deinen Kindern das Geld vor und lass es dir zurückzahlen, wenn sie dann verdienen. Das machen sogar recht begüterte Elternhäuser, wie man gestern bei den Aussagen am Prozess in Bozen hörte.
Also was wollen Sie? Selbst Teilzeitarbeit schadet Ihren Kindern parallel zum Studium nicht, wenn Sie selbst so arm wären. Kenne genug Mediziner, die sich selbst das Studium mit Nebenjobs finanziert haben.

faif
faif
Superredner
25 Tage 19 h

…i tat sogen tianmer amoll in geholt 35% aui, wiea die birgermoaschter, nor passts schun wieder….

Tina1
Tina1
Superredner
25 Tage 19 h

Kriagn tians olm die gleich schlauen. Der Rest kann schauen wie er tut 😡

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 19 h

Warum? Warum sollte jemand bei einem ISEE Wert von mehr als 40.000€ noch etwas bekommen? Weisst du wieviel man da verdienen darf bis alles rausgerechnet wurde.
Bei 40.000€ ist meines Erachtens definitiv Schluss!

Neumi
Neumi
Kinig
25 Tage 18 h

Vor allem auch sollte das Ansuchen unbürokratisch funktionieren – oder am besten gleich automatisch.

Wenn man erst mal zu einem Steuerberater und dem Honorar für die Berechnung bezahlen muss, dann ist ein guter Teil des Zuschusses ja schon wieder weg.

traktor
traktor
Kinig
25 Tage 17 h

alle geschenke sofort abschaffen und dafür unsere energie uns zum selbstkostenpreis übergeben ist gerecht!
der überschüssige strom darf verkauft werden!!!

Mico
Mico
Superredner
25 Tage 17 h

kann mir jemand erklären warum alles…. aber auch alles teurer wird! und unsere gehälter gleich bleiben?etwas stimmt hier nicht…..

Entequatch
Entequatch
Tratscher
25 Tage 16 h

Ich fordere die gewerschaften auf vor der eigenen tür zu kehren. Nur in der hauptsadt verfügen diese über 8-10 büro im eigentum oder miete. Kein anderer betrieb kann sich so viele stanorte leisten

Dagobert
Dagobert
Kinig
25 Tage 18 h

Ein super Beitrag der deutschen Außenministerin!
https://youtu.be/EwHeD7EL5KI

Stadtla
Stadtla
Grünschnabel
25 Tage 14 h

Wenn die Hilfen dann auch beim Bürger ankommen, und nicht nur über den Bürger an die Dienstleister fließen. So haben kürzlich die Stadtwerke Bruneck in der Gemeinde einen Antrag gestellt, die Kosten für Fernwärme um 20% anheben zu dürfen. Grund sind die steigenden Gaspreise. Wobei der Anteil der durch Gas produzierten Fernwärme nur 15% ausmachen. Diese Kostenrechnung würde ich gern sehen.

lalala
lalala
Tratscher
25 Tage 6 h

Es lond soll denkmolgeschützte dächer für pv anlagen zum eigenverbrauch freigeben!!

diskret
diskret
Superredner
25 Tage 5 h

Ihr Gewerschaften kümmerst euch mal das in öffentlichen Dienst die Abfertigungen sofort ausbezahlt werden den Pensionisten und nicht mehr wie 2Jahre einer warten muss.

ieztuets
ieztuets
Superredner
25 Tage 4 h

Unterstützung genau der Studenten die sonst schon mit dem Stipendium aus dem Raster fallen, denn die anderen finanzieren sich eh schon alles… vonwegen das Geld vorstrecken und dann zurückzahlen lassen!

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
25 Tage 4 h

sell geat koan Politiker wos un,sein im Wahlkampf Modus u.schaugn lei af ihren Gehalt!

wpDiscuz