Es geht um das Geld

Gewerkschaften lehnen neuen Vertrag für die sozialen Berufe ab

Samstag, 28. Mai 2022 | 09:39 Uhr

Bozen – Für die Mitarbeiter von Senioren- und Pflegeheimen und für Sozialbetreuer gibt es vorerst keine Zulagen. Die Fachgewerkschaften weigern sich nämlich, den Bereichsvertrag für die sozialen Berufe zu unterschreiben.

Sie sind Medienberichten zufolge mit dem Angebot unzufrieden und fordern vom Land mehr Geld. Sie sind der Ansicht, dass eine Aufwertung des sozialen Bereichs, nur durch eine deutlich bessere Bezahlung erfolgen könne. Weniger als 100 Euro brutto mehr pro Monat auf dem Gehaltszettel seien kein Anreiz, um das Personal zu halten.

Die Seniorenheime und die Bezirksgemeinschaften haben sich für den neuen Vertrag ausgesprochen, für den das Land in den nächsten drei Jahren 50 Millionen Euro bereitgestellt hat.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Gewerkschaften lehnen neuen Vertrag für die sozialen Berufe ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Traurig traurig liebe sogenannte Volksvertreter….aber Hauptsache die eigenen Lobbys werden kontinuierlich mit Geld gefüttert….schämt Euch!

Reini62
Reini62
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Die haben kein Schamgefühl! Ist doch lange schon bekannt!

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@brunner…. da die betreuten Senioren die Hälfte der Kosten tragen müssen, wird ein Heimplatz damit auch teurer. Woher sollen die Verwandten das Geld hernehmen?

nichtwundern
nichtwundern
Neuling
1 Monat 1 Tag

@Oracle .. aha a brutaler Fochmonn .. seid wenn trogn die Verwondtn die holbn Kost für Lonherhöhungen ???

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Oracle die Politiker Gehälter zahlen wir zu 100% dort sind Lohnsteigerungen von 500€ kein Problem

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Die alten Rentner, die das Land aufgebaut haben und jetzt minimal Rente bekommen, wären glücklich mit 100 € mehr .

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 1 Tag

bestimmt…aber leider bekommen sie nur das raus, was für sie eingezahlt wurde…deswegen ist es ja in allen Berufssparten wichtig, dass endlich die Grundlöhne steigen, denn die entscheiden über unsere Pension

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

Mindestrente kriegen die, die während ihrere Arbeitszeit nichts einbezahlt haben, die anderen kriegen mehr.
Man kann den Generationenvertrag nicht nur nutzen, man muss auch was dazu beitragen.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Storch
Die, die eine minimale Rente bekommen, habe wahrscheinlich nicht viel bis nix eingezahlt und 100€ Brutto sind ca. 70€ Netto. Möchte sehen welcher Politiker mit solcher Gehaltserhöhung zufrieden wäre.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Lieber Tata , wer war in den 50 gern Jahren versichert ? Viele nicht, Hauptsache Arbeit

Savonarola
1 Monat 1 Tag
es geht nicht ums Geld, es geht um die Wertschätzung; warum wird nicht der Grundlohn für alle erhöht? Es geht darum, dass die bereits Angestellten durch lächerliche Zulagen plump dazu verleitet werden sollen, noch mehr zu arbeiten, anstatt dass die Attraktivität für Neuanstellungen gesteigert wird. Es geht darum, dass die Zulagen bei gleicher Arbeit verschieden hoch angesetzt werden, um Mitarbeiter vom häuslichen Bereich in die Altersheime zu locken. Und es geht um Schweinereien wie 100%ige Zulagen für Direktoren, die eh nur am Schreibtisch sitzen, während für 2021 ein Teil des Leistungslohns abgezwackt, zwecksentfremdet und nicht mehr zurückgegeben wird. Und das… Weiterlesen »
nichtwundern
nichtwundern
Neuling
1 Monat 1 Tag

I tat miar gonz reasch so a Direktornjöblsuachn wenn i du war .. wo kreg man a schun fürn ummerhuck sofl zualogn .. und die Mitarbeitern von die Heime wortn sicher lei af uan wia di !!!

Savonarola
1 Monat 1 Tag

@nichtwundern

du hast in der Sache selbst doch sicher auch eine Meinung

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

.. das Geld wird man in Zukunft für viele unnütze Referenden ausgeben müssen, wenn nur 300 Hanselen ein Gesetz blockieren können….

mannderberge
mannderberge
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

wieso sollte sich was ändern das mit den 300 hansln war immer schon und wieviele Referendums waren? ach ja da war was wegen den Flughafen, wo sich die Bevölkerung gegen den Flughafen aussprach, und wie hast du dich dort entschieden?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

es geht IMMER ums geld, IIIIIMMER!!! egal in welchem Bereich, in welcher sparte, das liebe Geld ist der größte streitfaktor

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 1 Tag

Pflegekräfte werden dringend gebraucht, aber auch bei einer höheren Zulage wird dieser Beruf dadurch nicht attraktiver. Ich möchte diesen Beruf nicht schlechtreden, aber es ist einfach so. 

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 1 Tag

nicht die Zulagen…der Grun dlohn muss steigen….denn mit dem gehen wir in Zukunft in Rente…alles andere ist nur halb so wichtig

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

es zeigt sich immer wieder, das Südtirol nicht imstande ist, eigene Arbeitsverträge zu machen. Es fehlt die Kompetenz im Land

biker
biker
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Es fehlt hauptsächlich bei unseren Politikern, aber wie immer sind wir die besten aber sonst nix hinkriegen , das nennt man Bürgernah. Es ist zum schämen

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 1 Tag

wichtig isch das jeder Bauer 300 Euro pro Kuh kreg…sein jo wieder Wahlen agaling

logo
logo
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ich möchte gerne mal wissen, wer sich anmaßt, den Pfegekräften solche entwürdigenden Vorschläge hinzuschmeißen !
Wer glaubt denn noch im Ernst, das die Bürger immer noch dumme unterwürfigen Menschen sind wie früher ?

ahiga
ahiga
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@logo
…es erklären die menschen, die auf 200m2 mit 2000 m2 garten wohnen, wie wir zu wohnen haben..
er erklären die leute, welche zig häuser und wohnungen besitzen ( geerbt) haben, wie wir ein haus zu bauen haben..
er erklären dir leute , welche ein staatslimousinde mit chauffeur haben, wie wir auto zu fahren haben..
es erklären dir leute , welche ein supergehalt haben, wie du dein geld ausgeben darfst..
….soll ich weitermachen?
ich sage schon lange, das fällt denen irgendwann alles auf die füsse…
HOFFENTLICH!!

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

genug geld gibt es nur für die burokraten(pfleger ) 

die leistungspremie sollte öffentlich ausbezahlt werden, damit jeder sieht was in der firma wichtig ist, und bei wem die fehler gesehen werden.
jeder sollte wissen wen man nachahmen soll.

wpDiscuz