Drei Werke wurden entgegengenommen

GKN Driveline Bruneck spendet Werke von Albert Mellauner

Freitag, 24. Juni 2016 | 16:05 Uhr

Bruneck – Am Dienstag, 21. Juni 2016 waren Vertreter der Lebenshilfe ONLUS und einige Klienten mit ihren Betreuerinnen zu Gast bei GKN Driveline Bruneck um drei Werke des Künstlers Albert Mellauner entgegenzunehmen.

Nach einer kurzen Präsentation der GKN in Bruneck durch die Betriebsleiter Andreas Kaufmann und Christoph Ausserhofer informierte Herr Dr. Josef Mahlknecht über die vielfältigen Tätigkeiten der Lebenshilfe und überbrachte auch Dankesworte des Präsidenten Hans Widmann und des Geschäftsführers Dr. Wolfgang Obwexer. Frau Elfriede Kehrer, die künstlerische Leiterin der Kunstwerkstatt Akzent, übermittelte detaillierten Informationen über den Künstler Albert Mellauner und dessen Werke.

Bei einem gemeinsamen Aperitif mit netten Gesprächen wurden die Bilder von der Geschäftsleitung übergeben.

GKN Driveline Bruneck

GKN Driveline Bruneck AG gehört gemeinsam mit GKN Sinter Metals Bruneck AG zu den Vorzeigestandorten der englischen GKN Gruppe. Mit über 1.500 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind die beiden GKN Betriebe seit über 50 Jahren ein wichtiger Arbeitgeber im Pustertal und tragen eine große soziale und wirtschaftliche Verantwortung für das Tal und für ganz Südtirol. Qualität und technologische Innovation, vor allem aber qualifizierte, innovative und flexible Mitarbeiter sind die Grundlage für die langjährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Beide GKN Betriebe erwirtschaften einen Jahresumsatz von 360 Mio. Euro im Jahr 2015.

Die Unternehmensgruppe GKN ist ein führender globaler Zulieferer für die Automobil-, Geländefahrzeug- und Luft- und Raumfahrtbranche. GKN beliefert nahezu alle großen Hersteller der Welt mit hochtechnisierten Präzisionsbauteilen für Automobile, Nutzfahrzeuge, Landwirtschafts- und Baumaschinen, Flugzeuge und Flugzeugtriebwerke. Über 55.000 Mitarbeiter sind bei Unternehmen und Joint Ventures von GKN in über 30 Ländern beschäftigt.

Weitere Informationen unter www.gkn.com.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen