Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Ratschings

Glasfaser schreitet voran

Mittwoch, 15. April 2015 | 16:09 Uhr

Ratschings – Bei der kürzlich abgehaltenen Jahresversammlung der Ortsgruppe Ratschings des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) im Berghotel „Ratschings“ standen das kürzlich organisierte HGV-/HGJ-Landesskirennen sowie die optimalen Pistenverhältnisse im Skigebiet Ratschings-Jaufen im Mittelpunkt.
 
Ortsobfrau Annelies Rainer berichtete von der Organisation des diesjährigen HGV-/HGJ-Landesskirennens in Ratschings, das die Ortsgruppe erfolgreich durchgeführt hat und an dem über 200 Gastwirtinnen und Gastwirte aus allen Landesteilen teilgenommen haben.

Thomas Strickner, Stellvertreter des Bürgermeisters, berichtete, dass die Hauptachsen bzgl. Glasfaseranbindung realisiert wurden und dass es das Ziel für das Jahr 2015 sei, die Betriebe vor Ort an das Glasfasernetz anzuschließen. Zudem informierte er, dass die Ortstaxe um 30 Cent in allen Kategorien erhöht worden sei.

Vizepräsident und Bezirksobmann Helmut Tauber unterstrich, dass es „Leuchttürme“ für das Eisacktal geben müsse, damit das gesamte Gebiet eine Aufwertung erfahre. In diesem Zusammenhang nannte er die Festung Franzensfeste und die BBT-Anlaufstelle, die viel Potenzial bergen. Zudem würde er einen einzigen Skipass für das Gebiet sehr begrüßen, was einen großen Mehrwert bedeuten würde.

Gebietsobmann Hermann Gögl ging auf die Wintersaison ein und meinte, dass das Skigebiet Ratschings-Jaufen im heurigen Winter mit seinen hervorragenden Pistenverhältnissen der Rückhalt für das Wipptal war. Am Skigebiet Rosskopf sei die Situation weiterhin unsicher. Positiv war die Entscheidung der Gemeinde Sterzing, das Skigebiet finanziell zu unterstützen. „Kleine Skigebiete sind für die Allgemeinheit sehr wichtig. Deshalb sollten Beschneiungsanlagen und Pistenverbesserungen als notwendige touristische Infrastruktur gesehen und entsprechend gefördert werden“, forderte Gögl.

Veronika Mair, Mitarbeiterin der Abteilung IT / Online Marketing, gab Tipps über den effizienten Umgang mit Bewertungsportalen, während Verbandssekretär Reinhold Schlechleitner über steuerliche Neuerungen und die Vorteile des E-Learnings bei Arbeitssicherheitskursen für Mitarbeiter informierte.

Von: ©mk

Bezirk: Wipptal