Google Maps Go ist klein und schnell

Google Maps Go für schwächere Smartphones

Donnerstag, 15. Februar 2018 | 17:23 Uhr

Es hängt und hängt und lädt und lädt: Bis sich eine Google-Maps-Karte oder -Route auf dem Mobilgerät aufgebaut hat, kann es manchmal schon ein Weilchen dauern. Wer diese Warteprobleme ständig hat, bei dem liegt die Ursache für das Performance-Problem vielleicht in einem zu schwachbrünstigen oder älteren Smartphone oder an einer langsamen Internetverbindung.

Abhilfe kann hier Google Maps Go schaffen: Die App ist weniger speicherhungrig und arbeitet datensparsamer. Die Light-Version von Google-Maps lässt sich an jedem Gerät – also auch an Rechnern – nutzen. Dazu muss man sich nur die entsprechende Adresse bookmarken.

Von: APA/dpa