Google-Aktionäre haben Grund zum Jubeln

Google verdiente im ersten Quartal mehr als 18 Mrd. Dollar

Dienstag, 25. Juli 2023 | 23:43 Uhr

Google kann sich weiter auf seine Stärken verlassen: Im vergangenen Quartal gab es deutliche Zuwächse bei Werbung rund um die Internetsuche und bei der Videoplattform YouTube. Zugleich gelangen Fortschritte im Cloud-Geschäft – und auch die Verluste bei anderen Projekten des Mutterkonzerns Alphabet waren niedriger als gewohnt. Der Quartalsgewinn stieg von 16 Mrd. auf 18,4 Mrd. Dollar (16,58 Mrd. Euro).

Bei Werbung im Umfeld der Google-Suchmaschine wuchs der Umsatz im Jahresvergleich von knapp 40,7 auf rund 42,63 Mrd. Dollar (38,42 Mrd. Euro). Die Anzeigenerlöse bei YouTube legten von 7,3 auf 7,66 Mrd. Dollar zu, wie der Internet-Konzern am Dienstag mitteilte. In den vergangenen Quartalen hatten Konjunktursorgen zum Teil die Online-Werbeausgaben gebremst. Jetzt beschleunigt sich das Wachstum bei Google wieder.

Das Werbegeschäft sorgt auch größtenteils für die Gewinne: Es brachte ein operatives Ergebnis von 23,45 Milliarden Dollar ein, 8,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Cloud-Geschäft verbuchte operativ ein Plus von 395 Mio. Dollar nach roten Zahlen von 590 Millionen im Vorjahresquartal.

Bei den sogenannten “anderen Wetten” wie Robotaxis oder Lieferdrohnen sank der operative Verlust im Jahresvergleich deutlich: von 1,34 Mrd. Dollar vor einem Jahr auf 813 Mio. Dollar. Die langjährige Finanzchefin Ruth Porat wird in einem neu geschaffenen Posten für Investitionen unter anderem in diese Geschäftsbereiche zuständig sein.

Insgesamt wuchs der Umsatz beim Mutterkonzern Alphabet um 7 Prozent auf 74,6 Mrd. Dollar. Der Gewinn steigerte sich von 16 auf knapp 18,4 Mrd. Dollar. Die Alphabet-Aktie legte im nachbörslichen Handel zeitweise um mehr als 6 Prozent zu.

Von: APA/dpa