Die Besucherzahlen gingen zurück

Grüner Pass verursacht Verluste in italienischer Gastronomie

Montag, 09. August 2021 | 19:10 Uhr

Italiens Gastronomie beklagt Einnahmenrückgänge am ersten Wochenende, seitdem im Land ein Grüner Pass für Kunden in den Innenräumen von Lokalen gefordert wird. Der Verband “Filiera Italia”, der Konzerne der italienischen Landwirtschaft- und Lebensmittelindustrie vereint, registrierte einen 25-prozentigen Rückgang der Besucherzahlen in Restaurants und Bars.

“Jeder vierte Italiener hat auf einen Restaurantbesuch verzichtet, vor allem Familien mit minderjährigen Kindern”, erklärte Luigi Scordamaglia. “Die Impfquoten bei Jugendlichen unter 18 Jahren sind immer noch zu niedrig”, sagte Scordamaglia. Er forderte, dass die Altersgruppe von 12 bis 18 Jahren zumindest bis September sofort von der Verpflichtung befreit werde, einen Grünen Pass vorzuzeigen. Dies sei wichtig, um den Gastronomiesektor zu unterstützen, der seit Ausbruch der Pandemie besonders hart getroffen wurde.

Seit Freitag ist in Italien unter anderem für Restaurantbesuche im Innenbereich, in Museen, Fitnessstudios und Schwimmbädern ein Impfnachweis, ein 48 Stunden gültiger negativer Corona-Test oder ein Genesungsnachweis notwendig. Ab 1. September werden nur Passagiere mit Grünem Pass auf Fernstreckenzügen zugelassen. Ab Anfang September müssen Universitätsprofessoren und -studenten, sowie Schullehrer den Grünen Pass vorweisen. Dagegen kam es am Samstag – ähnlich wie in Frankreich – zu Protesten in mehreren italienischen Städten.

Gegen den Grünen Pass protestieren auch die Betreiber von Vergnügungsparks. Wegen der seit Freitag geltenden Pflicht, den Grünen Pass vorzuweisen, kam es zu einem Zusammenbruch bei den verkauften Eintrittskarten von 50 Prozent, beklagte der Verband der italienischen Vergnügungsparks. Der Rückgang sei darauf zurückzuführen, dass diese Parks mehrheitlich von Kindern und Jugendlichen besucht werden, die oft keinen Grünen Pass haben.

Lokalinhaber seien keine Polizisten und sind daher nicht befugt, die Ausweise von Kunden zu kontrollieren, die ihnen den Grünen Pass vorzeigen, sagte Innenministerin Luciana Lamorgese gegenüber Journalisten am Montag. Die Einhaltung der Regeln sei wichtig, die Ministerin schloss “stichprobenartige Kontrollen” der Polizei in Lokalen nicht aus, um zu prüfen, ob der Grüne Pass der Gäste kontrolliert worden sei. Es sei jedoch “undenkbar”, dass die Kontrollen in den Lokalen von der Polizei durchgeführt werden. “Das würde bedeuten, dass sie von ihrer vorrangigen Aufgabe, nämlich der Gewährleistung der Sicherheit, abgelenkt werden”, betonte Lamorgese, die den Grünen Pass als Maßnahme zur Eingrenzung der Infektion verteidigte.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Grüner Pass verursacht Verluste in italienischer Gastronomie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Fong es geraunze schun un !

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 11 Tage

War vorhersehbar. Leider nur nicht von der Politik. Möchte nicht in der Haut der Gastronomen stecken

Derrick
Derrick
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Nach drei Tagen schon. Wie sieht es dann ende des Jahres aus. Müssen dann alle Gastbetriebe zusperren. Aber nicht wegen den Lockdown, sondern weil die Pleite sind

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Das glauben die doch wohl selber nicht!   Wenn sie in der Hochsaison kein Geschäft machen, dann liegt das bestimmt nicht am Grünen Pass!  Im Übrigen wollen die Gäste im Sommer üblicher Weise sowieso draußen sitzen und da braucht es keinen! Typisch, einfach “raunzen” weil man das eben immer tut.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 10 Tage

ART.

Die Besucherzahlen gingen zurück
Grüner Pass verursacht Verluste in italienischer Gastronomie

wen wunderts??? 

Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 10 Tage

… den viel größeren Schaden verursachen jene, die sich nicht impfen lassen und damit zur Verbreitung des Virus betragen … 

Derrick
Derrick
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Deine Intelligenz ist Weltmeisterlich Oracle😀

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

kein Wunder !

wpDiscuz