Ortsversammlung des lvh

Handwerk in Auer zieht Resümee

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 09:48 Uhr

Auer – Das Thema der Nachhaltigkeit und der digitalen Sichtbarkeit waren die Hauptthemen der Ortsversammlung der Handwerker in Auer.

Mit Energie und Tatendrang blickt die lvh-Ortsgruppe den nächsten Monaten entgegen. Eine gute Auftragslage und weniger Corona-Restriktionen stimmen die Unternehmen positiv. „Ich freue mich, dass wir uns wieder persönlich treffen und bereits einige Initiativen im Sommer planen können“, sagte lvh-Ortsobfrau Johanna Falser. So stehen die Teilnahme der Handwerker am langen Dienstag, ein Handwerkergrillen und die Fortsetzung des Wirtschaftsstammtisches auf dem Programm. Mit Spannung blicken die Unterlandler Handwerker der Berufsweltmeisterschaft in Shanghai entgegen. „Mit Berufswettbewerben und mit der Imagekampagne des Südtiroler Handwerks Generation H wollen wir vor allem junge Talente auf die vielseitigen und zukunftsträchtigen Arbeitsmöglichkeiten im Handwerk aufmerksam machen“, betonte lvh-Bezirksobmann im Unterland Herbert Christoforetti.

2022 steht das Handwerk im Zeichen der Nachhaltigkeit. Nach dem Motto #nachhaltig aus Verantwortung zeigt der lvh neue Wege für nachhaltiges Arbeiten und Wirtschaften auf. „Viele Betriebe arbeiten bereits nachhaltig, sind sich dessen aber nicht bewusst. Ziel ist es, die lvh-Mitglieder in Hinblick auf dieses bedeutende Thema zu begleiten und ihnen Instrumente mit auf den Weg zu geben, damit die Nachhaltigkeit noch stärker gelebt werden kann. Zudem möchten wir die verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekte im Handwerk kommunizieren“, bekräftigte lvh-Vizepräsident Hannes Mussak.

Konkrete Unterstützung bietet der lvh auch in Hinblick auf die digitale Sichtbarkeit sprich, wie die Dienstleistungen und Produkte eines Unternehmens besser und sichtbarer vermarktet werden können. Ann-Christin Döding der lvh-Abteilung Innovation & Neue Märkte zeigte in diesem Zusammenhang mehrere Beispiele auf. Die Abschlussworte gehörten dem Bürgermeister Martin Feichter. Er berichtet über verschiedene Infrastrukturprojekte, über die Raumordnung und das BBT-Projekt.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz