Bozen Stadt: Bezirksversammlung und Neuwahlen des Bezirksausschusses

hds: “Erreichbarkeit, Mobilität und Stadt als eine Einheit sind prioritär!”

Freitag, 07. Oktober 2022 | 11:06 Uhr

Bozen – Vor kurzem wurde im Hauptsitz des Wirtschaftsverbandes hds in Bozen die diesjährige Bezirksversammlung von Bozen Stadt abgehalten. Heuer stand die Neuwahl des Bezirksausschusses im Mittelpunkt, das für die nächsten fünf Jahre ehrenamtlich für den Wirtschaftsverband in der Landeshauptstadt engagieren wird.

Insgesamt wurden 181 Stimmen abgegeben. Gewählt wurden aus den Bereichen Einzelhandel, Großhandel, Gastronomie und Dienstleistungen nach Zahl der erhaltenen Stimmen:

Simone Buratti,

Thomas Rizzolli,

Eva Ritter,

Damian Alber,

Thomas von Bosio,

Jürgen Pfitscher,

Paul Wojnar,

Carlotta Bonvicini,

Egon Thurner,

Stefano Sartori,

Mario Brazzo,

Jan Mair und

Daniele Vinante.

Bei der ersten konstituierenden Sitzung des neu gewählten Ausschusses werden der/die neue Bezirkspräsident/in und der/die Vizepräsident/in gewählt. Wie das neue Statut des Verbandes vorsieht, wird die Stadt Bozen aufgrund ihrer Größe ein eigener Bezirk und nicht mehr eine Ortsgruppe.

Die beiden scheidenden Ortsobleute, Thomas Rizzolli und Simone Buratti, begrüßten zu Beginn der Versammlung die Anwesenden und berichteten über die Tätigkeit der vergangenen Jahre. Ein zentrales Thema für die Betriebe in Bozen sind die gute Erreichbarkeit und die innerörtliche Mobilität, sei es von Menschen als auch von Waren. Zudem gilt es Bozen als eine Einheit zu positionieren und nicht als zweitgeteilte Stadt sowie die einzelnen Stadtviertel zu stärken.

hds-Direktor Bernhard Hilpold, der die Bezirksversammlung moderierte, dankte den ehrenamtlichen Mitgliedern und Funktionären für ihren Einsatz. Aktuell engagieren sich südtirolweit über 500 Unternehmerinnen und Unternehmer für die Werte und die Vision des Wirtschaftsverbandes.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz