Termin am 10. Oktober

Heubad-Tradition ist bei Rheumatagung Thema

Dienstag, 15. September 2015 | 16:20 Uhr

Bozen – Ganz im Zeichen der Zusammenarbeit und der Innovation steht die "Interregionale Rheumatagung", die am 10. Oktober ganztägig in der Bonvicini-Klinik in Bozen über die Bühne gehen wird. Erstmals kommt es dabei zu einer engen Kooperation der Rheuma-Liga mit dem TIS.

Das TIS hat die Rheuma-Liga auf die alte Südtiroler Heubad-Tradition aufmerksam gemacht und die Kontakte zu den entsprechenden Einrichtungen hergestellt. Nachdem sich Vertreter der Rheuma-Liga bei einer "Badl-Tour" von der therapeutischen Wirkung der Heubäder überzeugt haben und sich die schmerzlindernde Wirkung auch von Fachärzten bestätigen haben lassen, wird einigen Südtiroler Heubad-Betrieben im Rahmen der diesjährigen Rheumatagung die Möglichkeit eingeräumt, ihr Angebot vorzustellen.

"Rheumatiker müssen einen schmerzreichen Alltag bewältigen und sich in den meisten Fällen leider auch einer medikamentösen Behandlung unterziehen. Wir wollen den Betroffenen ein Zusatzangebot für ihre Gesundheit aufzeigen. Die Rheuma-Liga sieht es auch als ihre Aufgabe, die Betroffenen über die verschiedensten Behandlungsmöglichkeiten ihrer Krankheit zu informieren. Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich bei der Rheumatagung selbst ein Bild von der Heubad-Tradition zu machen", so abschließend Präsident Günter Stolz und Geschäftsführer Andreas Varesco.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen