HGV lädt zu „Please disturb“ – Tag der offenen Tür

Hinter die Kulissen geblickt

Dienstag, 22. September 2015 | 16:51 Uhr

Bozen – Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) lädt alle Südtirolerinnen und Südtiroler ein, unter dem Motto „Please disturb“ einen Blick hinter die Kulissen von 14 Südtiroler Hotels zu werfen und sich dabei von der Qualität des heimischen Gastgewerbes zu überzeugen. Anlässlich des diesjährigen Internationalen Welttourismustages am Sonntag, 27. September, findet diese Initiative nun bereits zum zweiten Mal statt.

Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr laden die 14 teilnehmenden Betriebe die Südtiroler Bevölkerung zum Verweilen, Entdecken, Entspannen und Genießen ein. Auf dem Programm stehen Hotelbesichtigungen, Gespräche mit Planern, Produktverkostungen und Beauty-Behandlungen. Wie Holz gekonnt als Baumaterial eingesetzt wird oder wie regionale Produkte in den Hotelbetrieben verwendet werden, wird ebenfalls gezeigt. Auch für die kleinen Besucher gibt es Spiel, Spaß und jede Menge Unterhaltung. So werden sie beim Malen und Basteln selbst zu Künstlern oder können im Zwergenpfahldorf spielen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen.

Den Tag der offenen Tür will der HGV zudem nutzen, um allgemein auf die Stärken, das Angebot, die verschiedenen Berufe und auf die Leistungskraft des Hotel- und Gastgewerbes hinzuweisen. Einmal mehr hat sich das Gastgewerbe als Wirtschafts- und Jobmotor in Südtirol erwiesen. Bis zu 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im Gastgewerbe in Südtirol beschäftigt. Mit 11,2 Prozent trägt das Hotel- und Gastgewerbe zur Bruttowertschöpfung Südtirols bei. Berücksichtigt man auch die indirekten Effekte, so steigt die Wertschöpfung aus dem Tourismus auf 12,4 Prozent. Somit ist er der zweitstärkste Wirtschaftssektor in Südtirol. „Dies kommt nicht von ungefähr, sondern ist auf das Engagement jeder einzelnen Gastwirtin und jedes einzelnen Gastwirtes, ihrer Mitarbeiter und unseres touristischen Angebotes zurückzuführen“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger.

Erkunden, genießen, sein: All das können die Besucher am Tag der offenen Tür in 14 Hotels und Gastbetrieben von Burgeis im Vinschgau bis Taisten im Pustertal.

„Wir freuen uns auf diese Aktion und hoffen, dass viele Interessierte diese Gelegenheit nutzen, um das Südtiroler Gastgewerbe aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen“, erläutern HGV-Präsident Manfred Pinzger und HGV-Direktor Thomas Gruber.
 
Gewinnspiel

Alle Besucherinnen und Besucher, die am Sonntag, 27. September, am Tag der offenen Tür in Südtirols Gastbetrieben teilnehmen, können bei einem Gewinnspiel verlockende Preise im Gesamtwert von 400 Euro pro Gastbetrieb gewinnen. Konkret werden 14 Urlaubsgutscheine im Wert von 300 Euro und 14 Gutscheine, einlösbar in den Betrieben der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“, verlost.
Die Aktion „Please disturb“ wird mit einem Flyer, Anzeigen, Radiospots und Online-Bannern beworben.
Weitere Infos zum Tag der offenen Tür finden Sie im Internet unter www.HGV.it.
 
Die teilnehmenden Gastbetriebe
• Alpin & Relax Hotel „Das Gerstl“, Schlinigstraße 4, Burgeis/Mals
• Sport & Wellness Resort „Quellenhof“, Passeirerstraße 47, St. Martin in Passeier
• Hotel „Therme Meran“, Thermenplatz 1, Meran
• Hotel „Muchele“, Maiergasse 1, Burgstall
• Parkhotel „Holzner“, Dorf 18, Oberbozen/Ritten
• Parkhotel „Laurin“, Laurinstraße 4, Bozen
• Designhotel „Greif“, Raingasse 28, Bozen
• „Adler“ Dolomiti SPA & Sport Resort, Reziastraße 7, St. Ulrich
• Wellnesshotel „Seeleiten“, St. Josef am See 30, Kaltern
• Hotel „Fischer“, Klerant 196, Klerant/Brixen
• Erlebnishotel „Gassenhof“, Untere Gasse 13, Ridnaun/Ratschings
• Dolomiti Wellness Hotel „Fanes“, Peceistraße 19, St. Kassian
• Hotel „Alpen Tesitin“, Unterrainerstraße 22, Taisten/Welsberg
• Wellnessresort „Alpenschlössl“, Steinhaus 123, Steinhaus/Ahrntal

Von: ©mk

Bezirk: Bozen