Südtiroler Unternehmer zu Besuch in Kärnten

Holz – “Nachhaltig in die Zukunft”

Montag, 05. September 2022 | 17:14 Uhr

Bozen – Die Handelskammer Bozen organisierte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Kärnten und der IDM Südtirol vom 1. bis zum 2. September 2022 die Unternehmerreise „Holz – Nachhaltig in die Zukunft“ nach Klagenfurt für Südtiroler Betriebe, die in der Holzbranche tätig sind. Neben Unternehmensbesichtigungen bot die internationale Holzmesse Klagenfurt die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch mit international tätigen Unternehmen.

Die in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Kärnten und der IDM Südtirol vom EEN – Enterprise Europe Network der Handelskammer Bozen organisierte Unternehmerreise startete am 1. September mit der Besichtigung der Weissenseer Holz-System-Bau GmbH in Greifenburg, Kärnten. Diese fertigt auf kleinstem Raum energieeffiziente und nachhaltige Gebäude und Gebäudehüllen modular an.

„Holz ist ein nachhaltiger Rohstoff, der in der Bauwirtschaft in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnen wird. Mit der Unternehmerreise verfolgten wir das Ziel, Südtiroler Betrieben den Austausch mit Unternehmen aus Kärnten zu ermöglichen. Zudem bot die internationale Holzmesse Klagenfurt die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen“, betonte Luca Filippi, Vizegeneralsekretär der Handelskammer Bozen.

Am Nachmittag des 1. September besuchte die Südtiroler Delegation zunächst die Aussichtsplattform Pyramidenkogel, die von der Rubner Holzbau aus Brixen errichtet wurde und einen 360° Rundblick über den Wörthersee bietet. Darauf folgte die Besichtigung des Wood K plus – Kompetenzzentrum Holz in Klagenfurt, wobei es sich um eine führende Forschungseinrichtung für Holz und nachwachsende Rohstoffe handelt.

„Bereits im Vorjahr war eine Delegation aus Kärnten zu Besuch in Südtirol und schon damals kam es zu einem interessanten Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Als innovatives Unternehmen der Holzbaubranche sind wir ständig auf der Suche nach neuen Impulsen und Kooperationen: Zusammentreffen dieser Art bieten uns die Möglichkeit dazu“, erklärte Konrad Schweigl, von der Ligna Construct GmbH, der an der Unternehmerreise teilnahm.

Am 2. September besuchten die 12 Teilnehmer/innen der Unternehmerreise die internationale Holzmesse Klagenfurt, deren Konzept darauf beruht, die komplette Wertschöpfungskette der Forstwirtschaft darzustellen: Vom Forst über die Massivholzbearbeitung bis hin zu Geräten, Maschinen und Zubehör. Am Nachmittag bot die internationale Kooperationsbörse Holz den Südtiroler Unternehmer/innen die Möglichkeit, sich mit internationalen Unternehmen der Holzbranche auszutauschen. Anschließend trat die Delegation die Heimreise nach Südtirol an.

An der Reise teilgenommen haben die Ligna Construct GmbH aus St. Pankraz, die Tischlerei Rauchenbichler aus dem Ahrntal, die Tischlerei Piazzi aus Tisens, die Rothoblaas AG aus Kurtatsch, die Raffeiner GmbH aus Eppan und die Holz Pichler AG aus Deutschnofen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Holz – “Nachhaltig in die Zukunft”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
26 Tage 19 h

Sehr traurig dass es hier keinerlei Reaktionen für das  Holz und sein Handwerk  gibt. Denn in Südtirol leben sehr VIELE Betriebe-Familien vom Holzhandwerk bzw Handel 😢👍😝

wpDiscuz