SVP-Bezirkswirtschaftsausschuss Bozen Stadt und Land

Horst Pichler als Vorsitzender und Alexander Öhler als Stellvertreter bestätigt

Mittwoch, 03. August 2022 | 16:15 Uhr

Bozen – Bei der konstituierenden Sitzung des Bezirkswirtschaftsausschusses Bozen Stadt und Land wurde unter Anwesenheit der Bezirksobmann-Stellvertreterin Hannelore Insam und dem Landesvorsitzenden der SVP-Wirtschaft Josef Tschöll der amtierende Vorsitzende des Gremiums Horst Pichler aus Deutschnofen bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurde sein Stellvertreter Alexander Öhler vom Ritten. Die beiden werden dem Gremium für weitere fünf Jahre vorstehen. Als zusätzlicher Bezirksvertreter für den Wirtschaftsausschuss auf Landesebene wurde der Bozner Andreas Widmann ernannt.

Dem  neugewählten Ausschuss gehören zudem folgende Mitglieder an: Heidi Felderer, Sylvia Hofer, Elmar Oberhofer, Kurt Prast, Gottfried Schgaguler, Michael Gilli, Christian Giuliani und Erich Habicher. Rechtsmitglieder sind die Vorsitzenden der Gemeindewirtschaftsausschüsse des Bezirks: Maximin Liebl (Stadt Bozen), Reinhard Zublasing (Eppan) und Artur Rainer (Kaltern) . Der Bezirksvorsitzende Horst Pichler leitet zudem den Gemeindewirtschaftsausschuss in Deutschnofen und sein Stellvertreter ist der Vorsitzende des Gemeindewirtschaftsausschusses vom Ritten. Alle Mitglieder des Landeswirtschaftsausschusses sowie die Wirtschaftsmandatare aus dem Bezirk Bozen Stadt und Land haben ebenfalls Sitz und Stimme im Bezirkswirtschaftsausschuss.

Die Mitglieder haben bereits in ihrer ersten Sitzung einige Schwerpunktthemen für die neue Amtsperiode festgelegt. Ein Hauptthema wird dabei jedenfalls wiederum die Mobilität und Infrastruktur im Bezirk Bozen sein. Im Herbst wird man mit Mobilitätslandesrat Alfreider ein diesbezügliches Treffen organisieren. Dabei wird es unter anderem um den Hörtenbergtunnel, Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr und Lösungsvorschläge bezüglich der Parkplatzproblematik  in der Landeshauptstadt gehen. „Wir wollen als Sprachrohr der Wirtschaft im Bezirk Bozen Stadt und Land die anstehenden wirtschaftspolitischen Themen aufgreifen und in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftstreibenden und unseren Mandataren konkrete Lösungsvorschläge erarbeiten,“ so der Vorsitzende Horst Pichler.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz