An den Börsen wurden die Nachrichten gehört

Impfstoff-News löst billionenschwere Börsengeschäfte aus

Mittwoch, 11. November 2020 | 17:31 Uhr

An den weltweiten Börsen haben die Impfstoff-Hoffnungen in dieser Woche zu billionenschweren Handelsumsätzen geführt. Die Nachricht, dass der in der Entwicklung befindliche Impfstoff der Mainzer Firma Biontech und ihres US-Partners Pfizer das Risiko einer Corona-Infektion um 90 Prozent verringere, hatte am Montag ein Kursfeuerwerk ausgelöst. Einer Analyse von Reuters zufolge belief sich das Handelsvolumen auf fast zwei Billionen Dollar (etwa 1.694 Mrd. Euro).

Damit gehörte der Montag zu den geschäftigsten Handelstagen seit März, als die Angst vor den Folgen der Pandemie die Finanzmärkte erschüttert hatte. Investoren setzten bei Aktien, Devisen und Anleihen auf risikoreichere Anlagen. Im Gegenzug zogen sie sich aus sicheren Häfen wie Technologieaktien, hoch bewerteten Bonds und dem japanischen Yen zurück.

In den besonders stark unter der Pandemie leidenden Sektoren Reise/Tourismus und Banken schossen die Handelsumsätze und Kurse nach oben. Investoren, die auf fallende Kurse gewettet hatten, mussten sich angesichts des steilen Anstieges mit Aktien eindecken und teils schwere Verluste hinnehmen. Allein am Montag verloren diese sogenannten Short-Seller in diesen beiden Sektoren dem Datenanbieter Ortex Analytics zufolge mehr als 500 Millionen Dollar.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Impfstoff-News löst billionenschwere Börsengeschäfte aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wouxune
wouxune
Superredner
12 Tage 2 h

Hustinettenbear: Also hatte ich doch Recht. Das liebe Geld!!!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
12 Tage 1 h

@wouxune
Ja.

Minie
Minie
Grünschnabel
12 Tage 1 h

War ja klar dass Corona nicht nur Verlierer hat, die Pharmaindustrie wird der einzige Gewinner der Pandemie sein☹️

Knedl
Knedl
Grünschnabel
11 Tage 23 h

Geld regiert die welt… es war nie anders und wird nie anders werden

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
11 Tage 23 h

bei 43.000 Probanden gab es 94 Infektionen. Bei denen, die 2 Impfungen vor mindestens 7 Tagen erhielten waren 90% weniger Fälle als nein Placebo und Probanden mit nur einer Impfung. Wenn solche Zahlen für einen Börsenrun ausreichen, wird klar? warum es Spekulation heisst.

andr
andr
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Die Gier der reichen😅😅gottseidank bin ich frei🤙🤙🤙

wpDiscuz