Rupert Stadler vor dem Rauswurf bei Audi

Inhaftierter Audi-Chef Rupert Stadler muss gehen

Montag, 17. September 2018 | 21:27 Uhr

Der inhaftierte Audi-Chef Rupert Stadler steht einem Zeitungsbericht zufolge vor seiner Ablösung. Der Aufsichtsrat des Mutterkonzerns Volkswagen wolle sich kommende Woche mit der Personalie befassen, berichtete das “Handelsblatt” am Montagabend im Voraus unter Berufung auf Kreise des Aufsichtsrats. “Alles andere als eine Vertragsauflösung wäre eine Überraschung”, hieß es.

Auf einer Sondersitzung am Montag hätten die Kontrolleure den Fall lediglich beraten. Bei VW war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Stadler sitzt seit Monaten in Untersuchungshaft, weil ihm die Staatsanwaltschaft München Behinderung der Dieselermittlungen vorwirft. Der Audi-Chef soll versucht haben, Zeugen zu beeinflussen. Stadler bestreitet das.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz