Wegen Sanierung

Innsbrucker Flughafen ab Montag bis 18. Oktober zu

Samstag, 18. September 2021 | 13:50 Uhr

Der Innsbrucker Flughafen wird wie angekündigt ab Montag für vier Wochen bis zum 18. Oktober aufgrund der Generalsanierung der Piste geschlossen bleiben. In dieser Zeit soll laut den Verantwortlichen täglich von Montag bis Sonntag von 6.00 bis 22.00 Uhr gearbeitet werden. Der Flugbetrieb soll dann am 19. Oktober wieder aufgenommen werden.

Anders als mit einer Totalsperre wäre die Generalsanierung der Start- und Landebahn nicht durchzuführen, wurde im Vorfeld betont. 16,8 Millionen Euro kostet das aufwändige Infrastrukturprojekt insgesamt. Flughafengeschäftsführer Marco Pernetta sprach von einer “dringend notwendigen Infrastrukturmaßnahme und gleichzeitig natürlich auch einer Investition in die Zukunft” – und bat gleichzeitig die Anrainer wegen teils störender Arbeiten in den Nachtstunden um Verständnis.

Die zu sanierende Fläche beträgt rund 140.000 Quadratmeter, rund 40.000 Tonnen Asphalt sind ab- und wieder neu aufzutragen, Beleuchtungseinrichtungen zu modernisieren. Die erste Bauphase der Generalsanierung war bereits Anfang März abgelaufen. Die zweite Bauphase mit den Vorbereitungsarbeiten für die nunmehrige tatsächliche Sanierung folgte dann von Mitte August bis Mitte September. Bis Mitte November sollen die Bauarbeiten dann komplett abgeschlossen und die Baustelle wieder zurückgebaut werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Innsbrucker Flughafen ab Montag bis 18. Oktober zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
diskret
diskret
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Besser ganz dicht machen
Nicht über die stadt starten und landen die ganzen abgasse bekommen die bewohner in der stadt runter.

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ja, warum denn hängen doch viele Arbeitsplätze und die Anbindung Innsbrucks an die Welt im Raum, oder? Sie sind wohl Anrainer….

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das Fliegen ist bald Geschichte

Server
Server
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ anonymous
Das Autofahren auch…. und dann gehen wir wieder zufuß oder möchten Sie ausschließlich auf Öffis angewiesen sein und wenn sie dann noch die Schiffe aus den Häfen verbannen, dann schwimmen wir wahrscheinlich übern Deich??? Die Koffer werden mit der Rikscha nachgeliefert. Na dann, schöne neue Welt! Freu mich schon auf das ökologisch angebaute Hanffrühstück im Hotel …🤣😅

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Dann wird Bozen als Ausweichplatz genutzt werden.

wpDiscuz