Es knistert und knackt nun auch digital

Internet-Archiv sichert 78er-Schallplatten

Donnerstag, 24. August 2017 | 10:22 Uhr

Vor der 33er-LP und der 45er-Single aus Kunststoff gab es die oft noch aus Schellack gefertigte 78er-Schallplatte. Diese frühen Tonträger sind mittlerweile in teils bedenklichem Zustand. Um sie für die Nachwelt zu erhalten, digitalisieren Mitglieder des Projekts The Great 78 Tonaufnahmen auf solchen Medien. Die Ergebnisse machen sie über eine Unterseite des Internet-Archivs öffentlich zugänglich.

Die Projektmitglieder beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit weniger kommerziell erfolgreichen Produktionen, die nicht auf neuere Medien wie Langspielplatte (LP) oder CD übertragen wurden. Die digitalen Sicherungen sollen nicht nur Musikfreunden Einblicke in die Klangwelten von 1898 bis in die 1950er Jahre bieten. Auch Forscher sollen hier Material zum Anhören erhalten. Die Aufnahmen werden mit Oberflächengeräusch und Tonfehlern gespeichert. Etliche Zehntausend Scheiben wurden bereits digitalisiert

https://archive.org/details/georgeblood

Von: APA/dpa