Giuseppe Conte ist verärgert

Italien protestiert gegen “Tourismus-Korridore” in EU

Mittwoch, 13. Mai 2020 | 22:02 Uhr

Italien warnt vor Abkommen zwischen einzelnen EU-Ländern zur Schaffung von Tourismus-Korridoren angesichts der Coronapandemie. “Wir werden keine bilaterale Abkommen zulassen, die in Europa bevorzugte Korridore für Touristen schaffen. Das würde die Zerstörung des gemeinsamen EU-Markts bedeuten”, warnte Premier Giuseppe Conte bei einer Pressekonferenz am Mittwochabend in Rom.

Conte berichtete, er habe über das Thema ein Telefongespräch mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen geführt. “Touristenkorridore zu schaffen, würde bedeuten, dass der Tourismusmarkt, der allein in Italien 13 Prozent des Bruttoinlandprodukts ausmacht, verzerrt wird. Dies ist in einem freien Markt unannehmbar”, sagte Conte bei der Pressekonferenz zur Vorstellung einer milliardenschweren Hilfspakets, das unter anderem Stützungsmaßnahmen für den schwer betroffenen Tourismussektor vorsieht.

Italien will die EU zu einheitlichen Schutz- und Gesundheitsstandards für den Tourismus aufrufen. Damit sollen bilaterale Abkommen zwischen EU-Ländern im Tourismusbereich verhindert werden. Italien ist von der Coronapandemie besonders stark betroffen. Bisher gibt es keinen Termin, wann Urlauber wieder ins Land dürfen. Einreisen von Ausländern sind nur unter besonderen Bedingungen und mit einer Erklärung zu den Gründen erlaubt.

Auf die Frage, wann die Italiener nach einer über zweimonatigen Ausgangssperre wieder im Rahmen der nationalen Grenzen reisen dürfen, antwortete Conte, dass dies vorerst nicht der Fall sein könne. Ziel sei vorerst die Epidemiekurve weiterhin zu drücken. Erwartet wird jedoch, dass die Italiener ab dem 1. Juni mehr Reisefreiheit erhalten werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

68 Kommentare auf "Italien protestiert gegen “Tourismus-Korridore” in EU"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
22 Tage 2 h

Herr Ministerpräsident Conte,

wenn sie in Brüssel/Strassburg ähnliche knallharte Ansagen tätigen wie LH Kompatscher am 8.5 an die Adresse Roms dann zerreissen EU-Ketten und Knebel wie warmes Wachs.

Nur so als Tipp

Auf Wiedersehen in Südtirol

Maurus
Maurus
Tratscher
22 Tage 2 h

Was hat denn der Kompatscher gsogg?

Unser grosser Beschützer Österreich ist eher unser grösster Verräter

EugenioDeMaria
EugenioDeMaria
Tratscher
22 Tage 57 Min

Kleinstaaterrei und Einigelungsmassnahmen, führen zu nichts…. Erst sollte..nein,es muss das System in Italien sich ändern.
Es ist doch ein Absurdum, das ein Staat wie Italien es nicht schafft sich den Zwängen der Massoneria zu entziehen…sich im Gegenteil, wie von einigen politischen Abenteurern gefordert.
nach Russland sich zu orientieren. Das hieße zurück ins Mittelalter.

nikname
nikname
Tratscher
22 Tage 46 Min

glaube nicht daß Conte dieses Forum folgt 🤔😁

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Conte, kehre mal zuerst vor deiner eigenen Haustür bevor du auf andete Länder zeigst. Niemand braucht Italien, aber Italien braucht die andeten ansonsten säuft es ab…

the hace
the hace
Tratscher
21 Tage 16 h

hat er

Slotty
Slotty
Tratscher
21 Tage 15 h

@EugenioDeMaria
Bitte, von was sprichst du??? Bitte sag mir was du nimmst, nur damit ich weiß was ich nicht nehmen darf. Danke.

axel123
axel123
Grünschnabel
21 Tage 15 h

@Maurus Wenn Italien einfach nur die Orte mit hohem Risiko abschotten würde und im Rest des Landes die Wirtschaft und Reisefreiheit wieder normalisiert hätte, würde AT die Grenze zeitgleich mit IT öffnen.

Jo73
Jo73
Superredner
21 Tage 15 h

@Maurus: Sorry, aber das ist jetzt echt nicht ihr ernst? Sie können dioch Österreich nicht vorschreiben, die Grenzen nach Südtirol offen zu lassen, nur weil sie Schutzmacht sind, aber zum Rest Italiens nicht? Wie soll das aussehen? Also ich verstehe die Welt nicht mehr.

Supermanfrei39
21 Tage 6 h

Die verraeter sein unnetige italosuedtiroler wies du! Wo bleibt der dank für die intensivbetten in Tirol für kronke südtiroler????

Staenkerer
21 Tage 17 h

jo, jo, do sicht man wieder amoll inser “vereintes 🙉🙈🙊” europa????des isch glott es papier nit wert auf dem es steht!

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
21 Tage 16 h

soll sich das vereinte Europa von Italien in den Abgrund ziehen lassen?

Staenkerer
21 Tage 16 h

@Mezcalito na, jo? a gegenfroge: wos taten insre nördlichen eunochborn ohne italien als portal in den süden??

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

Staenkerer: haha mach dir darüber mal keine Sorgen ,es gibt genug Möglichkeiten 🙁

Tanne
Tanne
Superredner
21 Tage 18 h

Herr Conte, sie wollen Staaten die ihre Hausaufgaben besser erledigen als sie, Vorschreiben was sie zu tun haben? Die EU soll sich an Italien anpassen? Ja Spinnen die Römer total?

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
21 Tage 16 h

Aber nach Mallorca dürfen sie fliegen???? Gehört meines Wissens zu Spanien und Spanien hat mehr Infizierte als Italien! So kann Europa nicht funktionieren! Italien hatte einfach das Pech, dass das Virus zu erst hier ausgebrochen ist, die anderen konnten von uns lernen!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
21 Tage 15 h

Leitwolf
mach dir die Mühe nicht, Leute wie Tanne sind faktenresistent …
Aber ja, du bringst es sehr, sehr gut auf den Punkt.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/zahlen-zum-coronavirus-die-pandemie-im-ueberblick-16653240.html
Die zahlen passen nicht mit gewissen Maßnahmen zusammen; wie man das interpretiert, ist jedem selbst überlassen, aber Tannes “aussage” widerlegt es halt komplett

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
21 Tage 9 h

@M_Kofler Ein sehr aufschlussreicher Artikel und interessant, dass die Schweiz 357 Infizierte auf 100.000 Personen hat und Italien 367. Aber die Grenzen zur Schweiz dürfen auf …. ein Schelm wer Böses denkt 🤔

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
21 Tage 9 h

Ja es ist aber tatsächlich sehr merkwürdig … Ich möchte hier noch gar nichts behaupten oder auf irgendwas schließen, aber dass viele Leute diese Gewichtung der Grenzöffnungen nicht verstehen kann ich schon nachvollziehen.

wellen
wellen
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

Bei allem Chaos und politischen Spielchen in Rom: wo er Recht hat,hat er Recht.Österreich will nur sämtliche deutsche Touristen abfangen. Den Kurz interessiert Südtirol einen cavolo. Da hängen wir besser mit Italien drin.

Jo73
Jo73
Superredner
21 Tage 15 h

@Welllen, selten so a Blödsinn gelesen..

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
21 Tage 18 h

Spanien hat mehr Infizierte als Italien, aber nach Mallorca fliegen die Deutschen, warum nicht nach Sardinien oder Sizilien???? Hier stimmt etwas nicht! 🤔

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Sobald alle Grenzen, Regionen offen sind, sind die Süditaliene, genauso wie wir wieder mit Lombarden überfüllt. Und so leid es mir tut, dort haben sie den Virus noch nicht im Griff.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
21 Tage 15 h

@Leitwolf: das bleibt noch abzuwarten, ob die nach Mallorca fliegen . Ich glaube, die meisten bleiben in Deutschland

a sou
a sou
Superredner
21 Tage 17 h

Mich wundern die ganzen Hirnverbrennten Landsleute bei uns hier die für sowas in einer EU Verständnis zeigen, oder es sogar gut heißen… 

Die Lombardei gehört abgeschottet und der Rest des Landes soll wieder arbeiten dürfen… Dass man in Rom so dermaßen Dumm ist, hätte ich mir nicht erwartet. Alleine schon durch den Fakt, dass es besser laufen wurde wenn der Großteil Italiens wieder wirtschaften und somit steuern einzahlt, sollte man darauf kommen, dass die Eindämmung auf Regionen für Alle nur ein Vorteil ist. Dann könnten in den betroffenen Regionen vielleicht sogar alle versprochenen Hilfen ausgezahlt werden. Guten Morgen Stiefelstaat…   

ebbi
ebbi
Tratscher
21 Tage 16 h

gonz genau so ist es 💪

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
21 Tage 17 h

Wann versteht Italien endlich, dass die EU nur auf gewisse Staaten schaut, und Italien ausbluten möchte = Flüchtlingsströme wurde Italien alleingelassen, Coronabonds wurde Italien nicht ernst genommen, Urlaubskorridore nicht mit Italien usw. . . so langsam würde mir das als Conte schon zu denken geben !!

Jo73
Jo73
Superredner
21 Tage 15 h

@kleinerMann: Jetzt kriechen die Verschwörungstheoretiker wieder aus ihren Löchern.. Da kann ich nur lachen über solche Kommentare.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

kleiner Mann mit kleinem Hirn ? Was soll der Quatsch ?

Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
21 Tage 17 h

Ach was Conte, warum öffnet D, A und F schon jetzt und I wird ausgeklammert? Weil I nix in den Griff bekommt. Immer nur wischi waschi Ankündigungen. Siehe Dekreto RilanciaItalia. Ein einziges Bürokrarisches Monster. Und zudem Parteienverseucht.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
21 Tage 15 h

Du sagst also, dass der Lockerungsplan in Österreich kein bürokratisches Monster ist?
Da sieht man, wie objektiv deine Meinungsmache ist. Ich würde dir raten, mal zu googeln, wie die Situaiton in Österreich dazu ist. Nur als Tipp

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
21 Tage 19 h

Auf Englisch heißt es: Beiß nicht auf die Hände, die dich füttern. Ich würde also nicht so groß gegen Europa sprechen und vor allem nicht so hoch vom Turm blasen.

Slotty
Slotty
Tratscher
21 Tage 15 h

Hallo “Der Tourist”, laut deinem Nickname könntest du gar ein Nicht-hiessiger sein, oder? Ich war immer ein EU-Fan, aber was in den letzten Jahren wirklich klar wurde, ist, dass die Europäische Union nur eine Union ist wenn die Mitgliedsstaaten zur Kassa gebeten werden. Wenn eines der Mitglieder Hilfe benötigt, dann werden sie alleine gelassen und belehrt. Man möge nur sehen wie Italien mit der Flüchtlingskriese und jetzt mit Corona alleine gelassen wurde.
Und die Einzigen die von Oben herunterschauen und alles besser wissen sind die Deutschen und mittlerweile auch die Össis.

falschauer
21 Tage 18 h

wenn nun diese krisensituation zum anlass genommen bzw ausgenutzt wird um fürs sich wirtschaftliche interessen wahrzunehmen, dann ist das eine riesige schweinerei, wettbewerbsverzerrung und kann auf keinem fall akzeptiert werden….es kann doch nicht sein, dass ein deutscher nach österreich einreisen, aber nicht nach italien wieder ausreisen darf, das ist doch evident was sie damit bezwecken herr kurz, oder habe ich sie falsch verstanden?

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
21 Tage 18 h

Zuerst jammern, das ganze Land still legen und jeden Toten als Coronatoten zählen und dann über die Konsequenzen des eigenen Tuns verärgert sein, so wird es schwer werden….
Angstpolitik erzeugt Angst!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
21 Tage 16 h

Dass die Epidemie von gewissen Ländern instrumentalisiert wird war ja zu erwarten, so schon geschehen als die Österreicher anfangs am Brenner, nur um Fieber zu messen bei den L. K. W. Lenkern, einen 80 Km. Stau, in Richtung Trient ( willkürlich ? ) provoziert haben.

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
21 Tage 17 h

italien müsste wieder rote zonen ausweisen und die restlichen regionen aufsperren.
solange wir noch nicht mal aus der eigenen region raus dürfen braucht conte sich nicht zu wundern wenn andere staaten ihre bürger nicht zu uns schicken!

brixna
brixna
Tratscher
21 Tage 18 h

Ja herr conte so isches! Wenn vor do corona sache die Eu in der Krise war ist sie jetzt noch um so mehr. Jeder staat schaut auf seine
Eigene Geldbörse und kehrt vor seiner eigenen haustür.
Deswegen avanti ärmelkrempel rauf und hart arbeiten, und nicht den lockdown nur deswegen verlängern weil man auf den eurobonds(contributi von der eu) hofft.. die kommen nicht

NurMalSo
NurMalSo
Neuling
21 Tage 17 h
Könnt ihr euch noch an das Foto einer Tankstelle auf dem Gardasee erinnern auf dem stand, dass keine deutschen Touristen erwünscht sind? Ich möchte diesen Herren jetzt gerne mal sehen.. Die EU steht zunehmend auf wackligen Beinen und der Euro sowieso. Corona hat gezeigt wie die Nationalstaaten EU Recht diskriminieren. Italien könnte der Auslöser für den Zerfall der EU sein. Die Schulden sind immens und das BIP gleich 0, ja sogar negativ und das wohl für Jahre. Reformen sind in Italien ein Fremdwort und man will Geld von der EU aber dafür keine Gegenleistung bringen. Immerhin hat Italien noch immer… Weiterlesen »
meinungs.freiheit
21 Tage 22 h

Italien hat eine viel höhere Ansteckungsrate und nicht mal andere Regionen können bereist werden. Italien mag froh sein solange Geldgeberländer und EZB mitspielen.

hefe
hefe
Superredner
21 Tage 19 h

Bravo Conte….! Das soll die EU gemeinsam klären…….

One
One
Superredner
22 Tage 1 h

Wir,Italien, waren die ersten die die Grenzen zumachten. Was will der Sepp jetzt gross aufmandlen??? Er und die Italiener, müssen nun für seine Taten, zahlen. Leider schwimmen wir im gleichen Boot.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
21 Tage 15 h

Österreich hat die Grenzen zu Italien geschlossen, nur so als Info am Rande .
aber he, was sind schon Fakten …

Slotty
Slotty
Tratscher
21 Tage 15 h

Das stimmt überhaupt nicht!!!!!!!!!!
Zitat aus einem Pro Sieben Bericht vom 10.03.2020:
“Im Kampf gegen das neuartige Coronavirus setzt Österreich auf drastische Maßnahmen. Die Einreise aus Italien werde weitgehend gestoppt, sagte Kanzler Sebastian Kurz am Dienstag in Wien. Ausnahmen seien nur mit ärztlichem Attest möglich. Was die österreichischen Staatsbürger betreffe…..”

Hört auf Sch….e zu verbreiten. Entweder man bleibt objektiv ansonsten wäre es besser sich nicht zu beteiligen.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
21 Tage 17 h

während Conte Italien in den Dornröschenschlaf versinken lässt, geht draussen die Welt weiter.
Mir kommt langsam vor, Conte gefällt sich in dieser Rolle als Bremsbacke

Raatscher
Raatscher
Grünschnabel
21 Tage 18 h

Intressannt die eu ! Wenns ums geld geht kennt keiner freunde!
Da sieht man wie es dem kleinen geht! Liegt er am boden dann immer drauf ! So wie jetzt deutschland und österreich das nun mit italien machen macht es italien schon lange mit uns arbeitern!

nero09
nero09
Grünschnabel
21 Tage 17 h

lächerlich. nur weil italien keine ausländischen touristen im land haben will, sollen die grenzen überall in europa geschlossen bleiben. wenn italien sich aussperren will, kann es das gerne tun, aber lasst dich bitte die restlichen europäer reisen.

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
21 Tage 22 h

Ich glaube der Virus sitzt im Rom. Es wird von einer Katastrophe in die nächste gesteuert, Parlamentarier wacht auf, oder steht ihr auch immer noch unter Schockstarre, handelt ansonsten fahren wir an die Wand.

MN2778
MN2778
Grünschnabel
21 Tage 18 h

Also Conte willl verhindern das es in Regionen und Ländern, wo die Krankheit sich nicht so dramatisch auswirkt, nicht aufwärts gehen nur weil Italien nicht mitspielen darf? Ja klar….. also missat jetzt net lei do Südtiroler Tourismus mit Rom untergion sondern do gonze Europäische?
Mr. Conte sollat seine Arroganz mal schnell ablegen, wenn des durchgangat und der gonze Tourismus in Europa weiter auf unbestimmte Zeit Stillsteat und damit die Millionen Arbeitsplätze in der Touristik nicht wieder Geld verdienen können,wir es zu einer sehr antiitalienischen Stimmung bei Tourismustreibenden geben.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

Solange die Bürger nicht mal im eigenen uneingeschränkt reisen dürfen, werden die (An)Rufe des Ministerpräsidenten Conte, egal bei wem auch immer, auf taube Ohren stoßen.

Andreas
Andreas
Superredner
21 Tage 17 h

italien hot holt jeder gern

Lolli78
Lolli78
Grünschnabel
22 Tage 2 h

“Bisher gibt es keinen Termin, wann Urlauber wieder ins Land dürfen. Einreisen von Ausländern sind nur unter besonderen Bedingungen und mit einer Erklärung zu den Gründen erlaubt”
Achwas, die Nationalisten hier behaubten doch starrsinnig dass Österreich die Touristen nicht nach Italien lässt…

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
20 Tage 16 h

wer behauptet das, welche Nationalisten?

Guri
Guri
Superredner
22 Tage 1 h

Conte glaubt nicht im ernst wenn andere ihre Hausaufgaben gemacht haben sollen sie den ewigen dritte Bank Schüler folgen, und alles still legen . . der marode Stadt Apparat mit Sanität Recht sich nun , sowie Straßen Brücken die keine Instandhaltung erfahren .

EugenioDeMaria
EugenioDeMaria
Tratscher
22 Tage 50 Min

Della Bella..hat vor Tagen etwas Wichtiges gesagt
.. Wir müssen uns wieder respektieren lassen….in der Welt und in der EU.
Doch solange, Leute wie Salvini nach Mokau zu Putin fahren,um dort bei dem den niederen Berreich zu schnüffeln..für miese 3 Mill. € Wahlkampfhilfe zu bekommen ,solange wird kein vernünftiger Politiker Respekt zollen…und Putin erst recht nicht…Er verachtet Leute wie Salvini…vendutisi per 4 schei,
er benutzt sie und dann ab in den Mülleimer.

sarnarle
sarnarle
Superredner
22 Tage 1 h

Ja wenn man alles verschläft und die Angst regiert dann sind das die Früchte die man erntet.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

dor Giuseppe ist verärgert…jetzt werden sie in Brüssel alle die Hosen runter lassen.😬

sunshine
sunshine
Grünschnabel
21 Tage 17 h

Dann wird sich Conte wohl der übel entscheiden müssen: Entweder die Auflagen für Tourismusbetriebe runterschrauben oder auf den Tourismus verzichten

Spiegel
Spiegel
Superredner
21 Tage 17 h

Caro Ministro qualchevolta si deve battere le Mani sull Tavolo. La Phylosophia ” ci vogliamo tutti bene” non funziona!

iluap
iluap
Grünschnabel
21 Tage 15 h
Die EU hat auf allen Ebenen versagt. Der Virus ist auf der ganzen Welt der selbe und idem die Ansteckungsgefahr! Wieso macht jedes Land seine eigenen Regeln und in Deutschland sogar jedes Bundesland??? Eigentlich sollte doch in diesem Fall die EU darüber stehen und für alle Staaten selbe Regeln und Bestimmungen erlassen. In jeder Branche (ob Industrie, Handwerk, Gastronomie usw) sollten über alle die selben Regeln und Bestimmungen angewandt werden. Wieso ist z.B. in einem Staat 1Meter Abstand in Ordnung und im Anderen Staast 2Meter notwendig?? und so gäbe es genug weitere Beispiele. Oder es kommt eine gleiche Verordnung für… Weiterlesen »
pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
21 Tage 13 h

@iluap,
Weil Deutschland kein Zentralstaat ist. Die Bundesländer sind im Rahmen ihrer Zuständigkeit souverän.

Maxl
Maxl
Grünschnabel
21 Tage 15 h

Raus von Eu, Kontingente 3 Staatem im Staat unser Goldhandel vor der Eu, Grenzen kontrollen, Einheimisches Personal, 20% vom Bankguthaben Italienischer Bevoelkerung und Los geats von vorne mir sein vor der Eu das 4 reichste Staat weltweit gwesen…..vor Berlusconi

Supermanfrei39
21 Tage 5 h

Und Jazz werd RS der aermste! Die Chinesen werden enk Italiener versklaven

Privatmeinung
Privatmeinung
Grünschnabel
21 Tage 15 h

Schweiz hat im Verhältnis genausoviel Infizierte wie Italien. Vielleicht sollte Herr KURZ mal versuchen zu rechnen, und dann entscheiden, welche Grenzen zu schließen sind.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

italien hot es pech ,dass medien zuviel terror mochen .

koan wunder ,dass es vertrauen zu italien  verloren geaht.
do werd sehr viel theater umsonst gmocht

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Lieber Herr Conte, Herr Landeshauptmann, bekommen sie endlich den Virus in griff, mit durchtesten, notfalls positive gleich isolieren, dann werden auch Grenzen geöffnet.
Warum gaben andere Ländern genug Testkits nur ein nicht ?

Marisa
Marisa
Superredner
21 Tage 14 h

Dann muß Conte sich eben Gedanken machen wie es Italien am besten händeln könnte. Es ginge ja auch stark betroffene Gebiete weiterhin unter Quarantäne zu lassen und andere Gebiete könnten bereist werden. Andere Frage ist es aber ob das Reisen unter solchen Einschränkugen überhaupt attraktiv genug ist um die Touristen anzulocken. Daß jetzt alle Länder der EU auf Italien Rücksicht nehmen geht aber leider auch nicht.

ines
ines
Tratscher
21 Tage 12 h

Guter Gott…. Beschütze uns vor einem Krieg! Gib uns deinen Frieden!

wpDiscuz