Appell an Regierung: "Österreichs Arroganz einbremsen"

Italiens Frächterverband macht Druck gegen Tiroler Lkw-Fahrverbot

Freitag, 22. Februar 2019 | 07:50 Uhr

Der italienische Frächterverband Conftrasporto hat die italienische Regierung zum Druck auf Österreich gegen die Tiroler Lkw-Fahrverbote aufgerufen. “In Sachen Brennerverkehr muss man sofort die Arroganz Österreichs einbremsen”, forderte der Vizepräsident von Conftrasporto, Paolo Uggé, in einer Presseaussendung am Donnerstag.

“Die italienische Regierung muss sich auch in Brüssel einschalten, um zu verhindern, dass Italien isoliert wird. Dies hätte gravierende Auswirkungen auf Italiens Wirtschaftssystem”, so Uggé.

Der Conftrasporto-Vizepräsident hob hervor, dass sich EU-Verkehrskommissarin, Violeta Bulc im vergangenen April in Wien gegen einseitige Maßnahmen in Sachen Lkw-Verkehr entlang der Brennerachse ausgesprochen hatte. Die italienische Regierung dürfe keine Verbote akzeptieren, die sich negativ auf die nationale Wirtschaft auswirken würden.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Italiens Frächterverband macht Druck gegen Tiroler Lkw-Fahrverbot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
puschtro
puschtro
Grünschnabel
25 Tage 12 h

Arroganz Österreichs? Was? 
Wegen der italienischen Frächtervereinigung haben wir hier die dreckige Luft und das Chaos mit den LKWs, wenns Schnee gibt!
Liebe Tiroler, lasst euch nicht einschüchtern. Hinter dem Brenner wird ja öfters mal gemault und geschimpft.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

Weil es keine Alternative zur Brennerautobahn gibt, haben wir hier die dreckige Luft.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
25 Tage 10 h

@puschtro Aber wehe, wenn Du nicht alles zu jeder Tageszeit kaufen kannst, dann bist Du einer der Ersten, der sich aufregt!

puschtro
puschtro
Grünschnabel
25 Tage 9 h

@schreibt…oje so ein Blödsinn…viele Fahrten sind nicht zur Versorgung da…sondern weil z.B. das Tomatenwaschen in Deutschland günstiger und besser ist. Verarbeitet werden sie dann wieder in Italien

algunder
algunder
Superredner
25 Tage 8 h

Bravo ! Meine worte!

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
25 Tage 14 h

“Arroganz Österreichs”? Weil unsere Nachbarn ein wenig mehr auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der eigenen Leute an den Autobahnen und auf ihre Umwelt schauen sind sie arrogant…? Also so ein Schmarrn!

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
25 Tage 13 h

mir wäre lieber italiens frachtverband machte druck auf südtirols (nicht existierendes) fahrverbot, dann stünden die lkw ab salurn und net ab brenner

Tabernakel
25 Tage 10 h

Damit ist das Problem nicht gelöst.

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
25 Tage 11 h

A LKW Kolonne von Verona bis zum Brenner die gonze Woch…sein dei wahnsinnig olle zom????

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
25 Tage 10 h

Je mehr die Laster eingebremst werden, umso mehr sind dann unterwegs, wenn sie dann mal fahren dürfen.

DeziBel
DeziBel
Grünschnabel
25 Tage 12 h

wer da arrogant ist sei dahingestellt. Die Gesundheit der Anrainer der A22 ist angesichts der Abgase und des Lärms, verursacht hauptsächlich auch von der stetig zunehmenden Anzahl Transit-LKW’s gefährdet.

Guri
Guri
Tratscher
25 Tage 13 h

Das ist keine Aroganz sondern vernünftig ! die A22 sollte dich dem anschließen , denn Urlauber und Lkw ist zuviel am Wochenende , dem Betten Wechsel in den Hotels

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 13 h

Die Ausgebremsten wollen einbremsen.

Sinnvoller wäre, den Schienenverkehr schneller voranzutreiben, damit Langstreckentransporte darauf ausgelagert werden können (niemand sagt was gegen den Verkehr zwischen Nordtirol und Südtirol, aber was darüber hinaus geht, gehört auf die Schiene). Auf der Brennerachse ist eh schon kein Platz für LKWs mehr.

Tabernakel
25 Tage 11 h

Und immer raus mit den Abgasen. Hauptsache der Rubel rollt…

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
25 Tage 10 h

An alle Superschlauen hier !!!!!! Durch das Lkw Fahrverbot in Österreich ändert sich an der Luft rein gar nichts, ganz im Gegenteil, da dann, wenn sie wieder fahren dürfen, alle zusammen wieder Megastaus verursachen und, und im Stop and Go Tempe noch mehr Abgase in die Luft blasen !!!!!!

algunder
algunder
Superredner
25 Tage 8 h

Denn Brenner zua tian 14 toge long !!
Olle trucker solln oubm olls zua tian kuanor und niamend dorf mehr durch kemmen !
Nor hert der puff schun auf !

wpDiscuz