Die Einreichfrist läuft noch bis zum 11. September

ITAS Innovationspreis geht in die zweite Auflage

Mittwoch, 10. Juni 2015 | 13:18 Uhr

Bozen – Zwei Jahre nach der erfolgreichen Premiere, kehrt nun der Innovationspreis der Versicherungsgruppe ITAS zurück. Diesmal wird der Förderpreis, der innovative Ideen und nachhaltige Projekte unterstützt, in Zusammenarbeit mit dem TIS innovation park vergeben. Mit dabei ist in diesem Jahr auch eine neue Kategorie, bei der Investoren (die so genannten Business Angels) das beste Projekt konkret mitfinanzieren. Die Einreichfrist läuft noch bis zum 11. September.
 
„Innovationen sind der Motor der Wirtschaft, gerade in einem vergleichsweise kleinen Wirtschaftsraum wie Südtirol, der nur dadurch national und international wettbewerbsfähig bleiben kann“, so ITAS-Vizepräsident Gerhart Gostner. Mit dem „Innovationspreis“ wolle man Projekte von Südtiroler Betrieben aller Branchen – von der Landwirtschaft über Handwerk, Tourismus bis zur Industrie – fördern, die wirtschaftlich erfolgreich und zugleich ökologisch sinnvoll seien. „Neben der finanziellen Unterstützung geht es uns auch darum, innovativen Ideen eine Öffentlichkeit zu geben“, so Gostner.
 
Der „Innovationspreis“ ist mit 5.000 Euro dotiert und prämiert Innovationen (Produkte, Prozesse usw.), die sich bereits am Markt etabliert haben. Dazu kommt der „Sonderpreis für Jungunternehmer“, der mit 2.500 Euro dotiert ist und für alljene Projekte offen steht, die vor höchstens drei Jahren umgesetzt wurden. Entscheidend sind hierbei die Neuheit der Produktidee, der Innovationsgrad und das Marktpotential. ITAS vergibt des Weiteren noch einen Sonderpreis in der Kategorie „Weibliches Unternehmen“. Diese Auszeichnung sieht eine Prämie von 2.500 Euro vor und geht an Unternehmerinnen, Geschäftsführerinnen und Managerinnen, die ein Innovationsprojekt erfolgreich zu Ende geführt haben. Alle Preise werden als Lebensversicherung ITAS Risparmio vergeben.  
 
Neben den drei klassischen Kategorien, bei denen die Gewinner von einer Expertenjury ermittelt werden, gibt es in diesem Jahr eine weitere mit dem Namen „Finde deinen Investor“. Sie richtet sich an Start-Up-Unternehmen, die ihre Geschäftsidee von einer Gruppe von Investoren, den „Business Angels“, bewerten und analysieren lassen wollen. „Die aussichtsreichste Idee wird mit frischem Geld der Business Angels ausgestattet und erhält so die Chance, umgesetzt zu werden. Zudem können die Unternehmensgründer auf die Expertise der Investorengruppe in Sachen Management und Betriebsführung zurückgreifen. Es geht also nicht allein um die reine Bereitstellung von Kapital, sondern einen umfassenden Beitrag zur Verwirklichung eines innovativen Geschäftskonzeptes“, betont Harald Oberrauch, Jury-Mitglied und Vertreter der Business Angels.

Ebenfalls neu ist die Zusammenarbeit mit dem TIS innovation park: „Wir sind auf einer Linie mit ITAS, gemeinsam geht es uns um die tatkräftige Unterstützung von jungen, kreativen Talenten in unserem Land Südtirol. ITAS und das TIS haben die Bedeutung von Innovationen für die wirtschaftliche Entwicklung erkannt und wollen durch Initiativen wie den Innovationspreis die nötigen Anreize schaffen“, so TIS-Präsident und Jurymitglied Nikolaus Tribus.
 
Wer beim Innovationspreis 2015 mitmachen möchte, kann sein Projekt noch bis zum Freitag, den 11. September einreichen. Die Auswahl erfolgt nach Kriterien, die von der Expertenjury vorab festgelegt wurden. Die festliche Prämierung der Siegerprojekte erfolgt schließlich am 22. Oktober 2015.
 
Weitere Infos und Teilnahmebedingungen sind unter www.itasinnovation.it einsehbar.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen