Deutsche Bevölkerung nascht kaum am Reichtum mit

IWF hält Löhne in Deutschland für zu niedrig

Freitag, 12. April 2019 | 16:51 Uhr

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält Löhne und Gehälter in Deutschland für zu niedrig. Der Hauptgrund für den großen Außenhandelsüberschuss sei, dass die Löhne zu langsam wachsen, sagte der Europa-Direktor des IWF, Poul Thomsen, am Freitag in Washington. In Ländern wie Deutschland müsse es zu einem Wachstum der Reallöhne kommen, sagte er.

Da Deutschland als Mitglied der Eurozone nicht selbst Einfluss auf die Währung nehmen könne und die Regierung nur bedingt Maßnahmen zur Lohnerhöhung ergreifen könne, sei dies ein schwieriges und möglicherweise langwieriges Unterfangen. “Es ist eine Herausforderung. Was wir brauchen ist eine Einigung auf den Arbeitsmärkten für eine Erhöhung”, sagte Thomsen. “Im Lichte eines starken Arbeitsmarktes hoffe ich auf eine Erhöhung der Löhne in Deutschland.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "IWF hält Löhne in Deutschland für zu niedrig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jojo
jojo
Grünschnabel
9 Tage 22 h

Wos sogen de nor zu die Löhne in Italien?

Mistermah
Mistermah
Kinig
9 Tage 20 h

Die sind in Bezug auf die Armut sprich Schulden, zu hoch 😂😂😂
Das Versagen nr 1 der Eu und Euro. Ein gemeinsamer Wirtschaftsraum braucht auch gemeinsame Löhne und Preise.

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
9 Tage 7 h

so ist es ,allerdings behaupten Welche Italia wäre besser dran…. Dabei sind die Lebenshaltungskosten in Italia locker 20 % höher als in Deutschland 🙂

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
9 Tage 4 h

wie soll das gehen bei den grossen Qualitätsunterschieden ? Oder meinst du das MADE in Italy könnte man dem Made in Germany gleichsetzen ? … wohl kaum. Also verdienen deutsche Facharbeiter zu Recht eben besser. Dagegen sind die Lebenshaltungskosten in Italia entschieden zu hoch. 🙁

peterle
peterle
Superredner
9 Tage 19 h

Sollte der Aussenhandel aber ins Negative gehen kann es sein sass auch Deutschland Probleme bekommt. Wie sagte ein deutscher Politiker schin vor Jahren am Beispiel Auto. „Autos kaufen keine Autos“.

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
9 Tage 7 h

KLar ,die Gefahr ist gross weil man durch die Hetze gegen Benziner und Dieselautos die eigene Schlüsselindustrie zerstört . Dabei kaufen die Nachbarländer lustig unsere billigen guten Dieselfahrzeuge…. Einfach nicht zu glauben was da abgeht 🙁

wpDiscuz