Gegenseitiger Austausch im Netzwerk

Junge im hds wählen neuen Vorstand

Donnerstag, 16. April 2015 | 09:18 Uhr

Bozen – Die Jungen im hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol haben vor Kurzem einen neuen Vorstand gewählt. Christian Giuliani (Pro Fire, Bozen) vertritt die Jungunternehmer als Präsident. Johannes Winkler (Südtiroler Wollwelt. Lana) wurde zum Vizepräsidenten gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Nadia Micheli (Got ya Kids und morgenrot, Kaltern), Philip Platino (Platin Lux, Burgstall), Martin Psenner (Bäckerei Psenner, Naturns) und Monika Unterthurner (Lebensmittel Unterthurner, Naturns). Mit frischen Schwung und vielen neuen Ideen wollen sie gemeinsame Interessen vertreten. Das bereits bestehende, attraktive Netzwerk soll ausgebaut werden.
 
„Vor allem Jungunternehmer sind gefordert, wenn es darum geht, neue Ideen zu entwickeln, wie Wirtschaft in Zukunft gestaltet werden kann. Mit Mitgliedern in den verschiedensten Branchen unterstützen wir den gegenseitigen Austausch, um berufliche und gesellschaftliche Kontakte zu knüpfen. Zudem setzen wir uns gemeinsam für mehr Förderungen und bessere Rahmenbedingungen für Jungunternehmer ein,“ sagt der neu gewählte Präsident, Christian Giuliani.
 
Die Jungen im hds haben sich für dieses Jahr viele Ziele gesetzt. Die erst kürzlich ausgezeichnete Initiative Dolomiti Unesco soll umgesetzt, Weiterbildungen und Betriebsbesichtigungen organisiert werden. Der gegenseitige Gedankenaustausch ist für sie besonders wichtig. Deshalb planen die Jungunternehmer regelmäßige Treffen. Ein Thema, das die Jungen im hds besonders beschäftigt ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Die Frage, die sich viele junge Eltern heute stellen, ist, wie Familienleben und Berufsalltag unter einen Hut zu bringen sind. Durch das Gespräch mit anderen Unternehmern können wichtige Erfahrungen zu dieser Thematik gesammelt und ausgetauscht werden. Gemeinsam sollen Lösungsvorschläge erarbeitet und gefunden werden“, sagt Giuliani.
 
Der Gruppe Junge im hds können alle Unternehmer und Führungskräfte von hds-Mitgliedsbetrieben kostenlos beitreten. Die Altersgrenze ist 39 Jahre. „Unsere Gemeinschaft braucht junge und motivierte Unternehmer, um unsere Anliegen zu unterstützen. Alle Interessierten können sich gerne melden,“ sagt Vizepräsident Johannes Winkler.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen