“Stilfser Joch aufwerten”

Karl Pfitscher bleibt an der Spitze der Vinschger SVP-Wirtschaft

Dienstag, 05. Juli 2022 | 20:36 Uhr

Partschins – Bei der jüngsten Sitzung des SVP-Bezirkswirtschaftsausschusses Vinschgau wurde der bisherige Vorsitzende Karl Pfitscher im Amt bestätigt. Ebenso sein Stellvertreter Ulrich Linser.

Hermann Kerschbaumer Raffeiner wurde bei der Sitzung wieder als zweiter Bezirksvertreter für den SVP-Landeswirtschaftsausschuss bestimmt, somit wird er weiterhin neben dem Vorsitzenden Karl Pfitscher den SVP-Bezirk Vinschgau auf Landesebene vertreten. Als Schriftführerin wurde Maria Pilser ernannt.

Weitere Mitglieder im SVP-Bezirkswirtschaftsausschuss sind Harald Stampfer, Renate Laimer und Franz Marx und Alois Lechner. Als Rechtsmitglieder nehmen auch Harald Trafojer, Manfred Pinzger, Hans Moriggl und SVP-Bezirksobmann Albrecht Plangger an den Sitzungen teil. Letzterer berichtete anlässlich der Neuwahl, gemeinsam mit Karl Pfitscher, über aktuelle Themen. Dies waren neben der Steinschlag-Gallerie auf der sog.“Latschander“ vor allem eine rasche Problemlösung für die Fahrradüberquerung auf der Töll und den Kreisverkehr bei der Abzweigung Partschins, sowie einige kleinere Eingriffe beim Tunnel Kastelbell für die Zeit des Baustillstandes.

Besprochen wurde auch ein Treffen mit dem neuen Alperia-Generalsekretär Amort Luis zu den Ausscheibungen bei den großen Kraftwerksanlagen im Vinschgau, die Aufwertung des Stilfser Jochs und der Straße, sowie auch die Landtagswahlen 2023.

 

Von: bba

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Karl Pfitscher bleibt an der Spitze der Vinschger SVP-Wirtschaft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Es ist erstaunlich, wie die ewigen Wirtschaftssprecher von einer “Aufwertung” des Stilfserjochs und der Straße sprechen, wo unser gesamtes Tal und das gesamte Land nur mehr unter der ständig steigenden Verkehrsbelastung leiden und das nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die Feriengäste und vor allem unsere natürlichen Lebensgrundlagen. Bitte wacht endlich auf und beendet diesen Blödsinn.

wpDiscuz