Sommerbetreuungswochen

Kids-Akademie 2022: So spannend und vielfältig kann Handwerk sein

Dienstag, 19. Juli 2022 | 12:48 Uhr

Bozen – Drei Betreuungswochen mit Spaß und handwerklichen Herausforderungen organisierte der lvh in Zusammenarbeit mit den Junghandwerkern. Die Kinder hatten dabei in der Ferienzeit die Möglichkeit, verschiedensten Handwerksbereiche kennenzulernen und ihr Geschick unter Beweis zu stellen.

Gemeinsam mit Fachexperten haben die kleinen Handwerkerinnen und Handwerker unterschiedlichste Tätigkeiten des Handwerkes ausprobiert und am Ende Großartiges geleistet. Der lvh organisierte gemeinsam mit den Junghandwerkern drei Sommerbetreuungswochen für Kinder zu verschiedenen Themen mit demselben Ziel: den Wert und die Arbeit vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt aufzuzeigen. Natürlich kamen auch der Spaß, eine tolle Zeit und das kreative Arbeiten dabei nicht zu kurz.

Die erste Woche stand unter dem Motto „Bunte Lichtmacher“. Zusammen mit dem Althandwerker und Tischler Herbert Bonora und den Junghandwerkern, die die Woche begleiteten, lernten die kleinen Handwerker, aus welchen Komponenten eine Tischlampe zusammengesetzt ist. Am Ende der Woche hatten alle jungen Talente eine tolle Tischlampe kreiert, die sie stolz ihren Eltern präsentierten.

Mit Maurer und Berufsschullehrer Florian Weger wurden die nächsten zwei Wochen gestaltet. Unter dem Motto „Fleißige Baumeister“ haben die Kinder gemauert, gepinselt, gefliest und einen Dachstuhl zusammengebaut, sodass am Ende der zwei Wochen ein fertiges Häuschen entstanden ist, auf welches stolz geblickt wird. Maurer und Baumeister sowie Landesobmann der Junghandwerker Alexander Dallio war in Bruneck ebenfalls mit dabei. „Wir hoffen, wir konnten den Kindern ein besseres Verständnis für den Umgang mit Produkten auf den Weg geben und sie auch motivieren, selbst Hand anzulegen“, so Dallio.

Besonderer Dank geht an alle freiwilligen Helfer*innen, die  Junghandwerker, den Hauptsponsor Bilaterale Körperschaft für das Handwerk (BKH), die Berufsgemeinschaften im lvh, darunter die Elektrotechniker, Karosserietechniker, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Dachdecker, Maurer und Baumeister sowie folgende Partner und Sponsoren: die Berufsschule Bozen, das Berufsbildungszentrum Bruneck, Elektro Kasal Herbert, Gartner Fliesen, NOI Techpark, Ramoser Holz GmbH, Rienz Beton GmbH, Selectra AG, Stofner Maler des Valentin Stofner, Straudi AG, Tischlerei Kermin KG und TopHaus AG. Ohne sie wäre die erfolgreiche Umsetzung der Kids-Akademie nicht möglich gewesen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz