Betriebssysteme Blackberry OS 7.1 und 10 ab Dienstag nicht verlässlich

Klassische Blackberry-Telefone funktionieren bald nicht mehr

Samstag, 01. Januar 2022 | 11:55 Uhr

Für Blackberry-Telefone mit den betagten hauseigenen Betriebssystemen des Smartphone-Pioniers schlägt bald die letzte Stunde. Geräte mit den Betriebssystemen Blackberry OS 7.1 und 10 werden ab kommendem Dienstag nicht mehr verlässlich funktionieren, wie das Unternehmen zum Jahresausklang in Erinnerung rief. Blackberry hatte vor einigen Jahren die Entwicklung eigener Smartphones und Betriebssysteme aufgegeben und konzentriert sich auf Software für Unternehmen.

Weiterhin funktionieren werden neuere Blackberry-Smartphones, die mit dem Betriebssystem Android laufen. Auf die Google-Software stieg das kanadische Unternehmen 2015 um, nachdem das Blackberry-10-System am Markt gescheitert war. Weil auch die hauseigenen Android-Smartphones erfolglos blieben, lizenzierte Blackberry den Markennamen an den Handy-Hersteller TCL. Inzwischen baut auch TCL keine Blackberry-Telefone mehr, aber die texanische Firma OnwardMobility will den Namen mit einem neuen Gerät wieder reanimieren.

Blackberry war einst ein Vorreiter im Smartphone-Markt, verlor aber mit Erscheinen von Apples iPhone und Android-Telefonen den Anschluss.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Klassische Blackberry-Telefone funktionieren bald nicht mehr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
berthu
berthu
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

Da wird wieder viel gut funktionierende Hardware zu Elektronikschrott. Und das einfach per Software-Fernsabotage.
Fehlt nur noch eine Verschrottungsprämie, siehe Fernseher.
Muß ja doch jeder ein Smartphone haben. Anstatt mit langfristigen Standarts Schrott zu vermeiden, zieht man diese Masche immer in kürzeren Abständen bei den verschiedensten Geräten durch.
Aber immer schön Klimaziele und Umweltauflagen für unsere Kindeskinder propagieren! Bis auf den Werbe-, Kontroll- und Vertriebskanal “Internet” hat die Digitalisierung von Bild, Ton, Radio und Telefonie die Qualität in keiner Weise verbessert. Es gibt eher noch mehr Funklöcher, Ton- und Bildstörungen. Dazu die dauernden Frequenz/Kanalumstellungen, man hat ja sonst nix zu tun.

wpDiscuz