In Garzweiler wird Braunkohle für das Kraftwerk Neurath abgebaut

Klimaschädlichste Kohlekraftwerke stehen in Deutschland

Freitag, 08. April 2022 | 01:52 Uhr

Sieben der zehn klimaschädlichsten Kohlekraftwerke in Europa sind laut einer aktuellen Erhebung der britischen Denkfabrik Ember im Jahr 2021 in Deutschland betrieben worden. Die deutschen Kohlekraftwerke des Energiekonzerns RWE in Neurath und Niederaußem wurden bei den Emissionen nur von dem polnischen Kohlekraftwerk Belchatow übertroffen, wie Ember am Freitag erklärte. Insgesamt waren Polen und Deutschland für 53 Prozent der Emissionen im EU-Stromsektor verantwortlich.

Für die Erhebung werteten die Forscher Daten aus dem europäischen Emissionshandelssystem aus. Daran beteiligt sind neben den 27 EU-Mitgliedstaaten auch Island, Norwegen, Liechtenstein und Großbritannien. Laut den Daten stießen die sieben deutschen Kraftwerke unter den schmutzigsten zehn Kohlekraftwerken im Jahr 2021 insgesamt 106,3 Megatonnen Treibhausgase aus. Das RWE-Kohlekraftwerk in Niederaußem verzeichnete im vergangenen Jahr demnach eine Zunahme der Emissionen um deutliche 36 Prozent.

Insgesamt stiegen die Emissionen des EU-Stromsektors 2021 im Vorjahresvergleich um 64 Megatonnen, ein Anstieg um zehn Prozent. Die Emissionen von Kohlekraftwerken nahmen um 17 Prozent zu, das war das größte Plus seit Beginn des Emissionshandelssystems und der erste Anstieg seit 2015.

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und der Diskussion um eine längere Laufzeit für Kohlekraftwerke zur Stärkung der Energiesouveränität zeigten diese Zahlen, dass Kohle noch immer “eine große Bedrohung für das Klima” sei, erklärte Ember weiter.

“Sauberer Strom bis 2035 ist für die EU das Gebot der Stunde”, erklärte die Ember-Analystin Harriet Fox. Eine Zunahme der Kohleverstromung dürfe nur vorübergehend sein. “Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien, um so schnell wie möglich einen saubereren, billigeren und zuverlässigeren Energiemix zu schaffen”, erklärte Fox weiter.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Klimaschädlichste Kohlekraftwerke stehen in Deutschland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Interessant, die sooo Grünen Deutschen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 19 Tage

Waren die Grünen die letzten 15 Jahre an der Regierung beteiligt? Also red nich so nen Unsinn!

Hustinettenbaer
1 Monat 19 Tage

SPD, CDU und PDP krochen vor RAG (Ruhrkohle AG), RWE… zu Kreuze.
“RAG bezahlt Politiker… Landtagspräsidentin Regina van Dinther (CDU) beispielsweise bekam für Kekseessen und Haldenspaziergänge zehntausende Euro. Um genau zu sein, für vier Stunden 30 000 Euro. Der Bergbaukonzern Ruhrkohle AG hat der Christdemokratin 2009 dieses passable Jahresgehalt für den Vorsitz im Regionalbeirat gezahlt. Dabei dauerten die Sitzungen am 22. April und 15. Dezember 2009 jeweils nur knapp zwei Stunden…”
https://www.ruhrbarone.de/rag-bezahlt-politiker-zehntausende-furs-kekseessen/5212

Die NRW-Grünen schluckten als SPD-Koalitionspartner fette Kröten.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/energiewende-in-nordrhein-westfalen-100.html

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

viel besser heimische kohle als russisches gas….
wir müssen in allen punkten unabhängig werden!!

wpDiscuz