Messe für manuelles Gestalten, Basteln und Dekorieren

Kreativ 2015: Zuschneiden, nähen und …vorführen!

Donnerstag, 09. Juli 2015 | 16:39 Uhr

Bozen – Kreativität, Konkurrenz sowie eine strenge Jury – das waren die Ingredienzien für die erfolgreiche Erstauflage des Nähwettbewerbs im Reality-Show-Stil auf der letztjährigen Kreativ. 2015 kommt noch eine weitere herausfordernde Komponente hinzu und macht den Wettstreit zu einem echten Hingucker: nach vollendetem Durchlauf aller Stationen und Fertigstellung des eigenen Werks, muss dieses vor den Augen einer strengen Jury und einem neugierigen (Fach)Publikum vorgeführt werden. Das verspricht einen erhöhten Adrenalinspiegel für alle Teilnehmer und überraschende Pointen für die interessierten Zuschauer.

Nach dem Erfolg der ersten Auflage im vergangenen Jahr, gibt es auch 2015 den Nähwettbewerb im Reality-Show-Stil unter dem Motto "Zuschneiden, nähen und" – heuer neu – "vorführen!". Die Teilnehmerinnen erhalten zu Beginn des Wettbewerbes einen Schnittbogen von Burda Style, einen Kit Stoffe, Fäden und Reißverschlüsse von Giesse Scampoli. Anschließend haben sie genau 30 Minuten Zeit, um sich unter allen Ausstellern der Kreativ Accessoires für ihr Kleid auszusuchen. Danach beginnt die eigentliche Herausforderung: in einem gleichsam handwerklichen wie kreativen Prozess gilt es die eigenen kreativen Ideen und die zur Auswahl stehenden Schnittvorgaben mit den zur Verfügung gestellten Materialien in ein stimmiges Gesamtwerk umzusetzen: innerhalb 17:00 des jeweiligen Tages müssen in einem gesonderten Bereich in der Messehalle mit Nähmaschinen der Firma Necchi – zur Verfügung gestellt vom Traditionsfachgeschäft J. Mohr unter den Bozner Lauben – die Kleidungsstücke tragfertig genäht werden.

Organisiert und begleitet wird die Reality Show wie bereits 2014 von den Frauen des "Caffè del Filò" aus Bozen. Für die gesamte Umsetzung der kreativen Ideen haben die Teilnehmer rund sieben Stunden Zeit. Nach der obligatorischen Präsentation des fertigen Kleidungsstücks/Textilie vor einem kritischen Publikum und einer kompetenten Jury, vergibt letztere die attraktiven Preise für die fertigen Kreationen unter anderem exklusive Produkte der Firma Thun.

Für zusätzliche Spannung sorgt die begleitende Berichterstattung: neben einem professionellen Fotografen und einem Team aus Videojournalisten, die die besten Momente des Nähwettbewerbes und der Preisverleihung für die Öffentlichkeit festhalten, verfolgt ein Team von Fachbloggerinnen alle Schritte der Teilnehmer und kommentiert diese für ihre Follower online.

Nachdem letztes Jahr nicht alle am Wettbewerb Interessierten mitmachen konnten, wurde der Bewerb dieses Jahr auf alle drei Messetage ausgeweitet, an denen jeweils acht Kreative mitmachen können. Daher sollten sich alle kreativen Hobbyschneider sputen, um die begehrten Teilnahmeplätze zu ergattern, denn die Online-Anmeldung ist nunmehr freigeschaltet und die Plätze sind begehrt!

Alle Informationen zum Nähwettbewerb und die Anmeldung sowie alles Wissenswerte zum weiteren Begleitprogramm findet sich online unter: www.kreativitalia.it/de

Von: ©lu

Bezirk: Bozen