Ragusa (Dubrovnik) ist eine Reise wert

Kroatien-Tourismus boomt

Dienstag, 08. August 2017 | 11:31 Uhr

Der Tourismus in Kroatien bricht neue Rekorde. Im ersten Halbjahr 2017 besuchten rund 5,4 Millionen Touristen das Adrialand. Das war um 23 Prozent mehr als in der gleichen Vorjahresperiode, teilte das kroatische Statistikamt mit. Die Zahl der Übernachtungen stieg im Jahresvergleich um 25 Prozent auf 20,4 Millionen.

Insgesamt 4,6 Millionen Touristen kamen in den ersten sechs Monaten aus dem Ausland, ein Plus von 25 Prozent im Jahresvergleich. Sie waren für rund 90 Prozent aller Nächtigungen (18,3 Millionen, +25 Prozent) verantwortlich. Die meisten ausländischen Übernachtungen entfielen auf Deutsche (26 Prozent). Es folgten Österreicher (elf Prozent), Slowenen (neun Prozent) und Gäste aus Großbritannien mit sieben Prozent aller ausländischen Nächtigungen.

Alleine im Juni wurden 2,5 Millionen Touristen (+33 Prozent) gezählt, davon kamen 2,3 Millionen aus dem Ausland (+35 Prozent). Die Zahl aller Nächtigungen im Juni stieg um 35 Prozent auf zwölf Millionen. Ausländische Touristen waren für 94 Prozent der Nächtigungen verantwortlich.

Die Zahl der Österreicher, die im Juni Urlaub in Kroatien machten, stieg im Jahresvergleich um 54,7 Prozent auf 228.000. Auf sie entfielen 10,2 Prozent aller ausländischen Nächtigungen (1,16 Mio., +39 Prozent), womit sie den zweiten Platz hinter den Deutschen belegten. Im Juni verbrachte ein Gast aus Österreicher im Durchschnitt fünf Nächte in Kroatien.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz