Ether steigerte seinen Marktanteil bei Kryptowährungen

Kryptowährung Ether steigt erstmals auf über 3.000 US-Dollar

Montag, 03. Mai 2021 | 09:48 Uhr

Die Kryptowährung Ether hat am Montag eine Rekordmarke erklommen. Am Vormittag kostete die nach Marktanteil hinter dem Bitcoin zweitgrößte Digitalwährung auf der Handelsplattform Bitfinex bis zu 3.109 US-Dollar (2.573 Euro). Damit wurde erstmals die runde Marke von 3.000 Dollar übertroffen. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs mehr als vervierfacht.

Die größte Kryptowährung Bitcoin legte zum Wochenstart ebenfalls zu, ihre Bedeutung, gemessen an Marktanteilen, sank jedoch weiter. Der Bitcoin-Kurs näherte sich mit rund 58.000 Dollar wieder der runden 60.000er-Marke. Das Rekordhoch von Mitte April bei knapp 65.000 Dollar liegt aber noch ein gutes Stück entfernt.

Der Bitcoin ist nach wie vor der marktgrößte Kryptowert, allerdings mit fallender Tendenz. Stand die älteste und bekannteste Digitaldevise zu Anfang des Jahres noch für etwa 70 Prozent des Wertes aller Kryptoanlagen, sind es aktuell weniger als 50 Prozent. Andere Digitalwährungen wie Ether, dessen Marktanteil von 10 Prozent zu Jahresbeginn auf etwa 15 Prozent gestiegen ist, haben im Gegenzug profitiert. Der Kryptomarkt ist also breiter geworden. Einige Beobachter werten dies positiv, andere warnen vor Überbewertungen.

Von: APA/dpa-AFX