Die Wahlen des neuen Verwaltungs- und Aufsichtsrats stehen an

Laborfonds: Positiver Trend der Renditen setzt sich auch im März fort

Mittwoch, 15. April 2015 | 22:22 Uhr

Bozen – Zwei Milliarden und 161 Millionen Euro Fondsvermögen: Im März setzt sich der positive Trend der Renditen der ersten Monate dieses Jahres fort.

Die Ausgewogene Investitionslinie, deren Vermögen fast 1,8 Milliarden Euro beträgt erzielt einen Nettogewinn von +6,57 Prozent seit Jahresbeginn; die Dynamische Investitionslinie (die Linie mit dem höchsten Aktienanteil) verzeichnet +7,40 Prozent seit Jahresbeginn; die Vorsichtig-Ethische Investitionslinie (hier wird bei den Investitionen insbesondere auf ethische und soziale Verantwortung Wert gelegt) verzeichnet 5,91 Prozent seit Jahresbeginn; die Garantierte Investitionslinie schließt den Monat Januar mit einer Nettorendite von +1,07 Prozent.

Gestern fand das vierteljährliche Treffen des Investmentkomitees des Fonds mit den Vermögensverwaltern statt, bei welchem der Verlauf der Finanzmärkte analysiert wurde und über die Angleichung der strategischen Asset Allocation der Investitionslinien, aufgrund der Verwaltungsratsbeschlüsse gesprochen wurde. Zudem wurde die vorzeitige Anpassung der Finanzverwaltung, mit Gültigkeit ab 1. Mai, an die neuen Bestimmungen des Ministerialdekrets Nr. 166/2014 zum Thema Investitionslimits behandelt, welche unter anderem die Möglichkeit vorsieht, die Mittel des Fonds in die sog. „Emerging Markets“ zu investieren.

Dieses war das letzte Treffen des Komitees nach der dreijährigen Amtszeit (seit 2012) unter Präsident Antonello Briosi. Am 22. April findet die Delegiertenversammlung, bei welcher der Jahresabschluss zum 31.12.2014 genehmigt wird und die neuen Fondsgremien gewählt werden,statt. Der neue Verwaltungsrat wird am 5. Mai zum ersten Mal einberufen und, nachdem die gesetzlichen Voraussetzungen geprüft wurden, den neuen Präsidenten des Fonds für die nächsten drei Jahre ernennen.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen