Diskussion über das neue Raumordnungsgesetz

Landesrat Theiner zu Gast in Sexten

Donnerstag, 09. April 2015 | 15:36 Uhr

Sexten – Am Dienstagabend war Landesrat Richard Theiner zu Gast bei einem Runden Tisch, organisiert von der JG Sexten/Innichen, um über das neue Raumordnungsgesetz zu diskutieren. Die Veranstaltung fand reges Interesse in der Bevölkerung und so fanden sich rund 30 Personen gegen 19.00 Uhr im Hotel Alpi in Moos ein.

Hausherr Franz Watschinger, dem die Anliegen der Jugend sehr am Herzen liegen, eröffnete die Veranstaltung. Anschließend übernahm Matthias von Wenzl, JG-Vorsitzender von Innichen, die Moderation. Den Start machte mit einem Impulsreferat RAIKA Direkter Bernhard Innerkofler, anschließend stellte der Landesrat in Grundzügen die Richtung der zukünftigen Raumordnung dar. Es folgten Vorschläge einer Expertenrunde, angefangen mit Christoph Egarter, Haupt-Initiator der Veranstaltung, gefolgt von Freiberuflern des lokalen Bausektors, welche auch ihrerseits Ideen für den Landesrat vorbereitet hatten.

Anschließend nahm der Landesrat Stellung zu den vorgebrachten Vorschlägen, welche sich unter anderem auf die Benutzungsgenehmigungen, die Baukommissionen und die Erschließungskosten bezogen. Hier ging man dann auch in die offene Diskussion über, in welcher sich das Publikum einbrachte.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, bei welcher sicherlich auch der Landesrat den einen oder anderen sinnvollen Vorschlag mitnehmen konnte.

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal