Beim LG K41S fällt auf der Rückseite das waagerechte Vierfach-Kameramodul auf

LG K41S mit Vierfach-Kamera

Freitag, 21. Februar 2020 | 10:35 Uhr

Eine Quad-Cam in einem Einsteigergerät ist ungewöhnlich. Doch LG setzt beim neuen K41S LG genau auf so eine Kamera mit vier Sensoren und Objektiven für Weitwinkel (13 Megapixel), Ultraweitwinkel (5 Megapixel), Makro und Unschärfe-Effekte (jeweils 2 Megapixel).

Die Rechenleistung liefert ein noch nicht näher benannter Achtkern-Chip und das 6,55-Zoll-Display bietet auch hier nur klassenübliche HD-Auflösung. Zur weiteren Ausstattung zählen ein 4.000 mAh großer Akku, USB-C-Port, NFC, Fingerprint-Sensor, seitliche Sprachassistenten-Taste, 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Speicher. Bisher verraten die Koreaner nur, dass das Gerät im April in Grau und Schwarz auf den Markt kommen soll, nennen aber noch keinen Preis.

Von: APA/dpa