Südtiroler Tradition im Fokus

Lokale Produkte sichtbar machen

Freitag, 01. April 2022 | 22:48 Uhr

Bozen – Laufend auf den Wert lokaler Lebensmittel aufmerksam zu machen, das haben sich der Sternekoch Chris Oberhammer und der New-York-Marathongewinner Gianni Poli zum Ziel gesetzt. Während eines neuntägigen Laufes von Toblach nach Gardone Riviera am Gardasee kaufen sie bei lokalen Direktvermarktern ein, um die Lebensmittel am Abend auf Sterneniveau zu verkochen. Saisonalität und Nachhaltigkeit spielen bei der Monslive Tour 2022 eine besondere Rolle.

Laufen ist nachhaltig, lokal und saisonal einkaufen ebenso. Wieso also nicht das Laufen mit dem Kauf lokaler Qualitätsprodukte verbinden und in dieser besonderen Art und Weise auf den Wert lokaler Lebensmittel aufmerksam machen, haben sich Michelin-Sternekoch Chris Oberhammer und der Gewinner des New-York-Marathons 1986, Gianni Poli, wohl gedacht und die Monslive Tour 2022 ins Leben gerufen.

Zwischen 1. und 9. April laufen sie daher von den Dolomiten bis zum Gardasee – oder genauer von Toblach bis nach Gardone Riviera. Entlang der Strecke von 300 km kehren sie bei kleinen bäuerlichen Betrieben, die meisten davon der Qualitätsmarke „Roter Hahn“, ein und kaufen jene Lebensmittel, die am Abend von Chris Oberhammer bei den Kochevents verkocht werden. „Die Monslive Tour 2022 ist ein einzigartiges Event und gibt unseren bäuerlichen Betrieben in Südtirol zusätzlich Sichtbarkeit. Ihr Knowhow in der Produktveredelung, ihre Geschichten und ihre Leidenschaft für die Landwirtschaft macht die hohe Qualität unserer bäuerlichen Produkte aus. Der Sternekoch Chris Oberhammer zeigt mit seinen Koch-Events, wie vielseitig sich die Qualitätsprodukte auf unseren Tellern präsentieren lassen“, sagt Hans J. Kienzl, der Leiter der Abteilung Marketing im Südtiroler Bauernbund.

Halt machen Chris Oberhammer und Gianni Poli u. a. bei den „Roter Hahn“-Direktvermarktern Beerenhof und Fasslerhof (Fruchtsirupe und Fruchtaufstriche) in Niederdorf, Unterhölzlhof (Käse) in Olang, Gatscherhof (Käse und Milchprodukte) in Kiens und Santerhof (Fruchtsäfte und Wein) in Mühlbach.

Übernachten werden die Läufer u. a. in den „Roter Hahn“-UaB-Betrieben Oberbinder in St. Lorenzen, Weingut Schmid Oberrautner in Bozen und Kraidlhof in Kurtatsch. Insgesamt wird auf über 1.600 Bauernhöfen Urlaub auf dem Bauernhof unter der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ angeboten.

Ein besonderer Höhepunkt der Monslive Tour ist am 5. April das Show Cooking mit Chris Oberhammer am Hauptsitz von Salewa in Bozen Süd. Dort stellen auch sieben „Roter Hahn“-Direktvermarkter ihre Produkte aus. Zu kaufen gibt es Produkte vom Römerhof (Maismehl), Kirnig (Pilze), Stanglerhof (Fruchtsirupe), Partschillerhof (Fruchtsirupe und Fruchtaufstriche), Pflegerhof (Kräuter und Gewürze), St. Quirinus (Wein) und Unichhof (Brot).

Die Aktion soll nicht nur die Nachhaltigkeit beim Einkauf in den Mittelpunkt stellen, sondern die lokale kulinarische Tradition und das Territorium aufwerten. Zudem soll kleinen bäuerlichen Betrieben mehr Sichtbarkeit gegeben werden.

Unterstützt wird diese besondere Aktion vom Südtiroler Bauernbund.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz