In den Einstellungen kann man die Funktion deaktivieren

Mails beim iPhone werden nach Kontaktdetails gescannt

Donnerstag, 08. September 2016 | 11:35 Uhr

Das iPhone klingelt, und im Display mutmaßt das Gerät einen Anrufernamen und setzt ein vorsichtiges “Vielleicht” davor. Wer sich fragt, was das soll und wie sein Telefon an diese Information kommt, erhält eine einfache Antwort.

Das Betriebssystem iOS 9 durchsucht die E-Mail-Inhalte des Nutzers nach Kontaktdetails und ergänzt etwa einen Kontakteintrag, der nur aus einer Mailadresse besteht, vorläufig um Rufnummern, die es in Mails dieses Kontaktes gefunden hat. Wer dieses eifrige Vorschlagswesen nicht mag, kann es in den Einstellungen der Kontakte-App unter “In Mails gefundene Kontakte” deaktivieren.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz