Energieeffizientes Sanieren und Bauen

Messe Bozen debütiert in der Lombardei

Mittwoch, 01. Juli 2015 | 17:36 Uhr

Erba – Vom 13. bis zum 15. November wird sich die neue Plattform für energieeffizientes Sanieren und Bauen, ComoCasaClima powered by Klimahouse, auf der Messe Lario Fiere in Erba am Comer See präsentieren, eine Region mit hohem Potential, die auch auf den schweizerischen Markt abzielt.

Die neue „Klima“-Veranstaltung der Messe Bozen wird dabei bestens von örtlichen Institutionen und Verbänden unterstützt.

Messe Bozen erweitert ihr Angebot an „Klima“-Messen mit einer neuen Veranstaltung: ComoCasaClima powered by Klimahouse wird vom 13. bis 15. November 2015 in der Messe Lario Fiere in Erba in der Provinz Como stattfinden.

Das im Jahr 2011 von Alessandra Orsenigo und dem Architekten Fabiano Trabucchi ins Leben gerufene Projekt ComoCasaClima ist 2014 nach Beratungen mit örtlichen Verbänden und Institutionen der Branche von der Messe Bozen übernommen worden.

Die Veranstaltung wird u.a. von den nachfolgenden Bauwesen-, Ingenieur- und Architektenverbänden unterstützt: Messe Lario Fiere, Ance Como, Ance Lecco, Ordine degli Ingegneri di Lecco, CNA Como/Lecco, Confartigianato Imprese Como, Confartigianato Imprese Lecco, Ordine degli Architetti di Como, Ordine degli Architetti di Lecco, KlimaHaus Agentur Bozen und CasaClima Network Lombardia, Collegio Geometri Lecco, Collegio Geometri Como, Periti Industriali Como.

Das Programm der ComoCasaClima orientiert sich an demselben Erfolgsformat, das bisher sowohl alle Ausgaben der „Muttermesse" in Bozen ausgezeichnet hat, als auch die verschiedenen Wanderveranstaltungen der Klimahouse, die von der Messe Bozen auf italienischem Gebiet organisiert werden, bisher in Florenz, Bari und Bastia Umbra. So sieht das Programm neben der Präsentation der letzten Neuheiten der Aussteller auf 5000 Quadratmetern auch spezielle Tagungen, Workshops und Ausstellungen zum Thema vor. Dabei werden auch Führungen im Umland angeboten, um die in der Lombardei zertifizierten KlimaHaus-Gebäude aus nächster Nähe erleben und dabei die Vorteile der eingesetzten Lösungen begutachten und sich direkt mit den Planern auseinandersetzen zu können.

Unverzichtbar ist auch die Teilnahme am Treffen von KlimaHaus und Minergie. Anlässlich der Veranstaltung werden eine Serie von Treffen zwischen KlimaHaus und Minergie stattfinden, zwei Namen, die für "Best Practice" auf europäischer Ebene stehen, wobei ComoCasaClima ein Verbindungsglied zwischen dem zukunftsorientierten Bauwesen der Schweiz und Italien darstellen soll.

Alle, die lernen wollen, wie eine Fassadendämmung angebracht, Isolierungen der Fussbodenheizung verlegt oder eine Dachdämmung montiert wird, können an den Vorführungen der Handwerker der ComoCasaClima Academy teilnehmen, um mehr über die Anwendung professioneller Lösungen mit geringer Umweltbelastung und hoher Energieeffizienz zu erfahren.

Besonders vielseitig ist auch das von der Messe Bozen in Zusammenarbeit mit den örtlichen Verbänden zusammengestellte Tagungsprogramm, an dem insbesondere auch die KlimaHaus Agentur, das Network CasaClima Lombardia, Sinergie Moderne Network und ANIT teilnehmen werden.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen