Kreativ 2015: Bunter und besser denn je!

Messe für manuelles Gestalten, Basteln und Dekorieren

Donnerstag, 10. September 2015 | 17:34 Uhr

Bozen – Jedes Jahr lässt der Bozner Treffpunkt für Selbermacher und Kreative mit attraktiven Neuheiten aufhorchen. 2015 steht die Kreativ im Zeichen von Wohltätigkeit (mit eigenem Abendevent zum guten Zweck!) und Südtiroler Kreativität. Aufgrund des äußerst positiven Anklangs in den vergangenen Jahren wird wiederum eine Reihe von Fachvorträgen zu verschiedenen Themen geboten.

Während der drei Messetage gestaltet der Verein Südtiroler Freizeitmaler ein Gemeinschaftswerk zum Thema „Integration und Zusammenleben der Ethnien in Südtirol“. Die mitwirkenden Künstler malen oder zeichnen je einen Ausschnitt des Gesamtbildes – nach eigener Vorstellung und Stilrichtung. Acht bis zehn der insgesamt 350 Vereinsmitglieder nehmen an der Aktion „Work in Progress“ teil, sodass stets die Möglichkeit besteht, mehreren Künstlern gleichzeitig über die Schulter zu schauen. Die bereits fertigen Kunstwerke werden wieder abgedeckt, um die anderen Künstler in ihrem Schaffen nicht zu beeinflussen. Am Sonntagnachmittag wird das Gesamtkunstwerk vollendet sein, um dann im Rahmen einer gemeinsamen kleinen Feier enthüllt zu werden.

Kreativ startete eine Kampagne zu wohltätigen Zwecken gegen Gewalt an Frauen. Mit der Initiative „Ein rotes Herz für Kreativ" möchte Kreativ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen und einen konkreten Beitrag zur Prävention und Sensibilisierung leisten. Denn das Thema der häuslichen Gewalt stellt nicht nur in Italien sondern EU-weit ein immer noch akutes gesellschaftliches Problem dar. Unter der Regie der Frauen der Vereinigung "Caffè del Filò" und mit Hilfe der Aussteller und Freunde der Kreativ, wurden in den Sommermonaten rote Herzen aus verschiedensten Materialien und mittels unterschiedlicher Techniken hergestellt. Diese Herzen – von Frauen für Frauen gemacht – werden gegen eine freiwillige Spende auf der Kreativ verkauft und der Erlös an die Kontaktstelle gegen Gewalt an Frauen „GEA“ weitergegeben.

Zum ersten Mal wird 2015 am ersten Messeabend der Kreativ, am Freitag 18. September, ein Auftaktevent organisiert, um in lockerer Atmosphäre den ersten Messetag gemeinsam ausklingen zu lassen. Doch damit nicht genug: auch die Abendveranstaltung im Messehotel Four Points by Sheraton steht unter dem Motto "Ein rotes Herz für Kreativ", wobei pro Drink jeweils 1 € an „GEA“ gehen werden, um die Kampagne gegen Gewalt an Frauen zu unterstützen.

Bereits zur Tradition geworden sind die vielen Bastel- und Handarbeitswerkstätten, bei denen die Besucher neue Techniken erlernen und sich Tipps und Tricks holen können. Darunter befindet sich die „Happy Quilters“, die zusätzlich eine Ausstellung zu Patchwork und Quilt gestalten. Zur Auswahl stehen klassische Tätigkeiten wie Nähen, Häkeln oder Stricken aber auch Ausgefalleneres wie Kreuzstich oder Scrapbooking. Die kreative Kinderbetreuung übernimmt dieses Jahr das Bozner Museum für Moderne Kunst Museion – man darf also gespannt sein, was den jüngsten Besuchern geboten wird! Die Bastelwerkstätten sind an allen drei Veranstaltungstagen von 10.00 bis 17.00 Uhr zugänglich.

Aber diesmal gibt’s auch endlich was für Männer: die „GrünHolzMobilWerkstatt“. Hinter diesem etwas sperrigen Wort verbirgt sich ein umso einladenderes Laboratorium für das wunderbare und vielseitige Material Holz. Hier lernen echte Kerle (und solche die es noch werden wollen) unter professioneller Anleitung alte und vielseitige Bearbeitungstechniken wie Freihandschnitzen und Drechseln an professionellen Gerätschaften – vom Schneidesel bis zum Trogstock. Das Begleitprogramm an Kursen und Vorführungen, Werkstätten und Mitmachstationen der Neuauflage der Kreativ 2015 ist so umfang- und abwechslungsreich, dass es jeglichen Rahmen sprengt. Hier nur eine kleine Auswahl zum Thema „Selbstgemacht – was nun?“: Die Messe Kreativ möchte ihre bastel- und handwerksfreudigen Besucherinnen darin unterstützen, ihre in vielen Stunden konzentrierter Arbeit geschaffenen Produkte, einer interessierten Kundschaft präsentieren und verkaufen zu können. Richtige Produktplatzierung sowie interessante Werbe- und Verkaufsmöglichkeiten ist das Thema der Online-Medienexpertin Bea Pircher, während die Handelskammer Bozen Auskunft gibt über die steuerlichen Grundlagen. Zahlreiche weitere Vorträge in italienischer Sprache ergänzen das Programm.

Einen Überblick bietet die Homepage der Kreativ oder noch besser ein Besuch der Messe, da die meisten Angebote auch ohne Anmeldung und kostenlos zugänglich sind. Es gibt also viele und gute Gründe, um die neue Auflage der Kreativ 2015 zu besuchen! Diese findet von Freitag 18. bis Sonntag 20. September jeweils von 9:30 bis 18:30 Uhr in der Messe Bozen statt.

Zum Eintrittspreis von 10,00 bzw. online um 7,00 Euro, wobei Kinder bis zwölf Jahre kostenfrei die Messe besuchen, gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorführungen, Bastel- und Malwerkstätten und dem Nähwettbewerb.

Alle Informationen finden sich online unter: www.kreativitalia.it/de

Von: ©mk

Bezirk: Bozen