Microsoft will mit neuer Funktion Google den Rang ablaufen

Microsoft plant KI-gestützte Version von Suchmaschine Bing

Mittwoch, 04. Januar 2023 | 09:15 Uhr

Der US-Softwarekonzern Microsoft will einem Medienbericht zufolge die Weiterentwicklung seiner Suchmaschine Bing mithilfe der künstlichen Intelligenz (KI) der Bilderzeugungssoftware von OpenAI vorantreiben. Microsoft könnte die neue Funktion noch vor Ende März auf den Markt bringen, berichtete die Technologie-Nachrichten-Website “The Information” am Dienstag.

Das Unternehmen wolle mit der neuen Funktion dem Rivalen Google den Rang ablaufen. Microsoft kündigte im vergangenen Jahr an, die Bilderzeugungs-KI von OpenAI, bekannt als DALL-E 2, in Bing integrieren zu wollen. OpenAI lehnte eine Stellungnahme ab. Microsoft reagierte nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Microsoft plant KI-gestützte Version von Suchmaschine Bing"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
30 Tage 23 h

Um die Vorteile zu sehen, müsste mal jemand Bing freiwillig verwenden.
Sie zwingens einem zwar auf für die Suche im Startmenü, das lässt sich aber glücklicherweise deaktivieren.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
30 Tage 17 h

Bing 😂😂😂

wpDiscuz