Neues Formular bereitgestellt

Microsoft richtet Meldestelle für Hasskommentare ein

Montag, 29. August 2016 | 13:08 Uhr

Microsoft hat ein neues Formular zum Melden von Hasskommentaren eingerichtet. Darin können Nutzer des Microsoft-Ökosystems aus Xbox, Skype, Outlook oder OneDrive Inhalte melden, die ihrer Ansicht nach andere aufgrund ihres Alters, Behinderungen, Geschlechts, Herkunft, Religion oder sexueller Identität diskriminieren.

Die Anzeigen sollen dann mit Hinblick auf “Kontext und andere Faktoren” geprüft und gegebenenfalls gelöscht werden. Neben einem neuen Formular zur Anzeige beleidigender Inhalte gibt es aber auch ein Formular für Nutzer, die ihre Inhalte zu Unrecht gelöscht sehen. Ihnen wird damit die Möglichkeit zum Einspruch gegeben.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Microsoft richtet Meldestelle für Hasskommentare ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Tratscher
28 Tage 9 h

anstatten ordentliche Software zu verkaufen trödelt man mit solchen Blödsinnen an die noch verbliebende Kundschaft ,einfach zum k………………

sitting bull
Tratscher
28 Tage 6 h

so eppes mechat vw einrichten ,hat insere SANTINA a freid 😅😅😅😅😅

wpDiscuz