Der Opera-Browser für Android ermöglicht es, Cookie-Banner auszublenden

Mit Opera 48 für Android nervige Cookie-Banner blockieren

Montag, 12. November 2018 | 17:58 Uhr

Cookie-Hinweise sind Fluch und Segen zugleich – die jüngste Version des Opera-Browsers für Android gibt Nutzern nun Kontrolle über sie.

Auf Wunsch lassen sich die manchmal hilfreichen, aber meist nervigen Hinweise über die Cookie-Optionen einer Website einfach ausblenden, erklärt Opera-Mitarbeiter Stefan Stjernelund im Unternehmens-Blog. Die Datensammel-Cookies einer Website werden damit aber nicht gleich automatisch geblockt. Das müssen Nutzer noch selbst im Menü einstellen. Opera 48 gibt es kostenlos im Play Store.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Mit Opera 48 für Android nervige Cookie-Banner blockieren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Superredner
1 Monat 6 Tage

Heisst das, dass die Cookies dann automatisch angenommen werden? So wie früher, als wir auf Schritt und Tritt ungefragt verfolgt wurden? Das kann es nicht sein, das wäre gegen die DSGVO.

wpDiscuz