Journalisten erkunden Südtirol an der Seite Messners

MMM Corones Eröffnung bringt internationale Presse nach Südtirol

Freitag, 31. Juli 2015 | 11:59 Uhr

Kronplatz –  Groß war die Aufregung um die Eröffnung des sechsten Messner Mountain Museums vergangenes Wochenende am Gipfel des Kronplatz. Nicht nur Reinhold Messner selbst sorgte für internationales Aufsehen und Publikum. Die Planung und Realisierung des Bauprojekts durch das Büro der preisgekürten Stararchitektin Zaha Hadid trug zusätzlich dazu bei, dass das Museum und seine Eröffnung über die Grenzen des Landes hinaus in aller Munde waren.

Journalisten erkunden Südtirol an der Seite Messners

Südtirol Marketing lud im Rahmen der Eröffnung renommierte Journalisten aus den Märkten Deutschland, Schweiz, Italien, Großbritannien, Tschechien und Polen ein die Destination zu besuchen. Journalisten von Financial Times, Daily Telegraph, Corriere della Sera, Idnes, Freelance, Winq usw. lernten gemeinsam mit Reinhold Messner nicht nur das neue MMM Corones sondern auch die Südtiroler Alltagskultur kennen. Zwei Tage lang begleitete der wohl bekannteste Südtiroler die Gruppe internationaler Journalisten auf ihrer Erkundungstour quer durch das Land. Neben der Besichtigung des neuen Museums stand auch eine Führung durch die Dauerausstellung des MMM Juval im Vinschgau auf dem Programm. Den eingeladenen Journalisten bot sich somit nicht nur die Möglichkeit Messner als Museumsmacher und weltberühmten Alpinisten kennenzulernen, sondern auch seine Ideen zum Thema bäuerliches Leben auf dem Berg. Der Besuch des Hofes Oberortl und eine Weinverkostung bei Martin Aurich rundeten das erlebnisreiche Programm ab.

Von: ©lu