CEO Bancel will keinen maximalen Profit aus der Covid-Misere schlagen

Moderna will zwischen 25 und 37 Dollar pro Covid-Impfdosis

Sonntag, 22. November 2020 | 07:39 Uhr

Der Pharmakonzern Moderna will für eine Dosis seines Covid-Impfstoffes von Regierungen zwischen 25 und 37 Dollar (zwischen rund 21 und 31 Euro) verlangen. “Das ist ein fairer Preis, wenn man bedenkt, wie hoch die Kosten für das Gesundheitssystem sind, wenn ein Mensch schwer an Covid-19 erkrankt”, sagte Konzernchef Stephane Bancel der “Welt am Sonntag” laut Vorabbericht. “Es geht uns nicht um den maximalen Gewinn.”

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Moderna will zwischen 25 und 37 Dollar pro Covid-Impfdosis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
1 Tag 9 h

Ich bin sooo froh, dass die Impfung kommt und die Paranoiker dann endlich haben was sie wollen

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Tag 5 h
“Stadt Köln meldet fünf weitere Todesfälle 16.21 Uhr: Fünf weitere Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind gestorben. Das hat die Stadt Köln am Samstag vermeldet. Bei den Toten handelt es sich demnach um einen 27-Jährigen, ” ” Zudem ist ein 54-Jähriger gestorben, bei dem keine Vorerkrankungen bekannt waren. “” “Als Carsyn D. am 19. Juni in ein Spital im US-Bundesstaat Florida eingeliefert wird, leidet sie bereits an einem gravierenden Sauerstoffmangel, hat Kopfschmerzen und einen leichten Husten. Der Mutter der 17-Jährigen ist deren gräuliche Hautverfärbung aufgefallen, ein typisches Anzeichen eines tiefen Sauerstoffgehalts im Blut. Im Spital wird der… Weiterlesen »
Horti
Horti
Tratscher
1 Tag 4 h

@ Fakt Und in Cina ist noch ein Sack Reis umgefallen……….

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
1 Tag 3 h

Versuchskaninchen vor!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Tag 2 h

@Horti…schon wieder ?? 🤣🤣🤣🤣

Missx
Missx
Kinig
23 h 1 Min

@Faktenchecker
Keinr Vorerkrankungen war BEKANNT.
FAKT ist, es kann eine gewesen sein, die keiner bemerkt hat.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
9 h 3 Min

@”Missx”
Diese Behauptung wurde bereits widerlegt. Sie ist kein FAKT. Also nochmal:
“Die Experten von gleich drei Pathologieverbänden sind sich einig: Ein Großteil der obduzierten COVID-19-Patienten ist an den direkten Folgen der Erkrankung gestorben. Komorbiditäten spielten eine eher untergeordnete Rolle.”
https://www.medical-tribune.de/medizin-und-forschung/artikel/sie-sterben-an-nicht-mit-corona-obduktionen-klaeren-todesursache/

Zugspitze947
1 Tag 11 h

Das ist ein WUCHERPREIS weil BIONTECH  DAS für ca. 16.00 € liefern werden !!!!!!!!! Das ist eben eine solide deutsche Firma 🙂

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Tag 5 h

Trotzdem seins im Verhältnis zu die Kosten der Pandemie Peanuts.
Oder im Verhältnis zu den gesamten Spesen im Gesundheitssystem.
Wenn ich 40 Millionen Italiener Impfe kostet das 2 Milliarden, ungefähr was Südtirol heuer für die Sanität ausgeben muss.
Geschäft ist das keines. Hab die Aktien wieder verkauft.😉

moler
moler
Superredner
1 Tag 6 h

Entwickelt wurde schon mit Steuergeldern.
Die Produktionskosten liegen danach wahrscheinlich im Cent Bereich.

Milliarden abzocke der Pharmaindustrie

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Tag 4 h

Plärr a gsatzl… wos störts di wenn jemand onderes vodiant? Bisch du nor örmer? Sei froah dasszs eps gfunnd worn ish

moler
moler
Superredner
1 Tag 4 h

@NixNutz wenn jemand legal betrügt dann stört es mich sehr wohl.
Weil wenn schon alles mit Steuergeldern entwickelt wird, sollte es dann auch zum Selbstkostenpreis an den Steuerzahler zurück gehen.

Und diesen Kommentar habe ich heute noch gebraucht um endlich wieder lachen zu können 😂😂

Ei
Ei
Tratscher
1 Tag 7 h

Und wieviel wurden Steuergelder sprich Staatsgelder für die Entwicklung investiert? Davon spricht niemand 💩

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
8 h 30 Min

Doch, darüber wird sogar geschrieben:
“Deutschland hat sich mit 300 Millionen Euro am Pharmaunternehmen Curevac beteiligt, um die Impfstoff-Forschung zu stärken. Das heißt aber nicht, dass die Bundesrepublik bevorzugt mit einem Corona-Impfstoff versorgt wird,…
 Außerdem soll das Unternehmen neben zwei weiteren Firmen Geld aus einem 750-Millionen-Euro-Förderprogramm bekommen.“.
https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Steuergeld-fuer-Curevac-sichert-keinen-Corona-Impfstoff-fuer-Deutschland-id57915646.html

berthu
berthu
Universalgelehrter
8 h 11 Min

Doch, doch: die bekommen noch mehr dazu… . Die Pharma raubt schon lange alle unsere Krankenkassen aus. Das wissen die Ärzte, die Kassen und die Regierung.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Tag 8 h

deis isch a frechheit weil ba die milliarden va entwicklunsgelder hobs a in stuiertopf inniglong 😤

Neumi
Neumi
Kinig
1 Tag 9 h

Wenn man bedenkt, dass die ersten TESTS schon über 100€pro Stück gekostet haben, ist dieser Einführungspreis deutlich niedriger als erwartet.

berthu
berthu
Universalgelehrter
8 h 10 Min

Aber die Tests brauchts (?) trotzdem noch lang. Denke auch nach den mehrfachen Impfungen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Tag 5 h

Jetzt gehts um das Wichtigste. Nein, nicht die Gesundheit, das Geld.

wpDiscuz